Es dürfte nicht verwunderlich sein, dass das Display des Galaxy S6 bei einer Fachanalyse überzeugt. Doch laut den Experten hat das kommende Flaggschiff sogar (zusammen mit dem Note 4) das beste Smartphone-Display überhaupt.

Galaxy S6 beim Bildschirm an der Spitze

Hat die Nase beim Display vorne: das Samsung Galaxy S6 (Edge)

Hat die Nase beim Display vorne: das Samsung Galaxy S6 (Edge)

Eine 2K-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel verteilt auf 5,1 Zoll – das ist schon eine Hausnummer. Die Pixeldichte von sehr scharfen 577 ppi ist aber nicht der einzige Vorteil beim Display des Highend-Smartphones.

Die Bildschirmexperten von DisplayMate haben sich sowohl das Galaxy S6 als auch das Galaxy S6 Edge angeschaut und sind begeistert. Es sei insgesamt ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Galaxy Note 4 aus eigenem Hause. Außer bei der dynamischen Helligkeit erreichte das kommende Flaggschiff überall ein „sehr gut“ bei den Bewertungen.

Apple iPhone 6-Display deutlich abgeschlagen

Der Vergleich wirkt, bezogen auf die reine Auflösung, etwas unfair, denn das Galaxy S6 hat die vierfache Pixelmenge von Apples Smartphone. Doch die maximale Helligkeit, der Kontrastwert, die Farbgenauigkeit und die Blickwinkel sind bei Samsungs Mobilgerät ebenfalls erheblich besser.

Zudem loben die Tester, dass man beim Galaxy S6 vier verschiedene Displaymodi wählen kann. Beim Apple iPhone 6 ist man auf einen Modus begrenzt.

Galaxy Note Edge bietet dieselbe Performance

Beim Display der Variante mit gebogenem Bildschirm zeigten sich bei der Leistung keine Unterschiede. DisplayMate unterstrich jedoch den innovativen Ansatz des Galaxy S6 Note Edge und meinte das solche gebogenen Formen tatsächlich zukunftsweisend bei der Heimelektronik seien.

Samsung scheint also zumindest beim Display alles richtig gemacht zu haben. Wir sind gespannt, wie der Rest des Smartphones sich in ersten Tests schlagen wird.

Quelle: androidcentral

Samsung Galaxy S6 ist Smartphone-Display-König
4.2 (84.71%) 17 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1333 Mal gelesen!