Mit Cloud Solution stellt der eReader-Spezialist PocketBook einen neuen Dienst für das plattformübergreifende Lesen vor. Damit stehen die eigenen eBooks auf eReader, Smartphones und Tablets gleichermaßen zur Verfügung.

PocketBook Cloud Solutions – Lesen ohne Grenzen

Ob Nachts im Bett mit dem eReader oder in der Mittagspause mit dem Smartphone - mit Cloud Solution lesen ohne Hürden (c) PocketBook

Ob Nachts im Bett mit dem eReader oder in der Mittagspause mit dem Smartphone – mit Cloud Solution lesen ohne Hürden (c) PocketBook

Der Service wird die bekannten Apps, die für iOS- und Android-Geräte zur Verfügung stehen, ergänzen und kostenlos genutzt werden können. Die Sicherheit wird bei Cloud Solutions groß geschrieben, dank der Verwendung des Kopierschutzes Adobe DRM.

Die Lesezeichen, der Fortschritt und die Notizen des Lesers lassen sich somit unkompliziert auf verschiedenen Geräten nutzen. In der Cloud soll die langfristige Sicherung gekaufter ePub- und PDF-Dateien im Vordergrunde stehen.

Mit einem Bibliothek-Management-Tool soll man diese komfortabel verwalten können. Die Tore für „Reading on Demand“ sind geöffnet.

Hintergründe zu Cloud Solutions

In einer Pressemitteilung erläutert PocketBook die wichtigsten Eckpunkte des neuen Dienstes, mit dem man den Komfort des digitalen Lesens steigern möchte. Die Firma stellt hierbei fünf Säulen vor, welche das System an sich ausmachen sollen.

Diese seien Offenheit, Unabhängigkeit, Individualität, Wirtschaftlichkeit und Vielfalt. Das Ganze soll ein tragfähiges und zukunftssicheres Konzept sein, sowohl für Verlage als auch für Buchhändler und Endkunden, teilte Geschäftsführer Enrico Müller mit.

Start und Partnerschaften von Cloud Solutions

Der erste Kooperationspartner des Systems wurde mit Umbreit gefunden, dem Barsortiment aus Bietigheim. Beide Firmen arbeiten schon drei Jahre eng zusammen. Umbreit-Geschäftsführer Clemens Birk zeigt sich positiv gestimmt und ist der Meinung, den passenden Partner im eBook-Geschäft gefunden zu haben.

PocketBook wird Cloud Solutions wahrscheinlich im Rahmen der Frankfurter Buchmesse der breiten Masse zur Verfügung stellen. Damit hat man die Möglichkeit, auf allen Endgeräten zu lesen, wann und wo man möchte.

Quelle: open2europe

PocketBook stellt plattformübergreifendes System Cloud Solution vor
4.1 (81.11%) 18 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1162 Mal gelesen!