Nächsten Monat soll die Outdoor-Variante des Samsung Galaxy S5, namentlich das Galaxy S5 Active hierzulande erhältlich sein. Wir verraten euch, worin sich das Gerät unterscheiden wird und was es kostet.

Der niederländische Händler Centralpoint hat das Erscheinungsdatum und den Preis für das Samsung Galaxy S5 Active in Europa entlarvt. So soll das Gerät bereits am 16. November erhältlich sein, doch nicht nur in den Niederlanden, sondern auch in vielen anderen europäischen Ländern, darunter auch Deutschland.

Rundum geschützt: Das Samsung Galaxy S5 Active (c) GSMArena

Rundum geschützt: Das Samsung Galaxy S5 Active (c) GSMArena

Zuvor wurde der Preis auf 629 Euro in der Gerüchteküche geschätzt, nun ist aber klar, dass das Galaxy S5 Active 577 Euro kostet. Ein Schnäppchen ist das aber dennoch nicht. Lohnt sich der Aufpreis?

Die Ausstattung des Samsung Galaxy S5 Active

Bei der Kerntechnik hat sich nichts verändert. Man bekommt auch hier ein 5,1 Zoll großes Display mit 1.920 x 1.080 Pixel, einen Snapdragon 801-Prozessor mit 4x 2,5 Gigahertz, 16 GB internen Speicher und 2 GB RAM. Der Unterschied vom Samsung Galaxy S4 zum Galaxy S4 Active bestand damals beim Wasser- und Staubschutz.

Nun hat das normale Galaxy S5 aber beides schon an Bord, wie will man das also toppen? Ganz einfach, indem man der IP67-Zertifizierung für Staubschutz und Wasserfestigkeit von bis zu einem Meter Tiefe noch eine MIL-STD-810G-Zertifizierung beilegt.

Hinter dieser kryptischen Bezeichnung steckt ein Schutz vor Salz, Staub, Luftfeuchtigkeit, Regen, Vibrationen, Solarstrahlung, Transportschäden und Erschütterungen. Mehr Schutz kann man wohl kaum in ein Smartphone stecken, wodurch das Samsung Galaxy S5 Active zum perfekten Outdoor-Begleiter wird.

Wie schon beim Vorgänger wird es auch bei diesem Gerät drei physische Menütasten geben und durch den hohen Schutzfaktor ist das Active mit 8,9 mm Dicke etwas üppiger als das normale Galaxy S5 mit 8,1 mm. Beim Gewicht nahm das Smartphone ebenfalls zu – 170 Gramm muss man im Vergleich zu den 145 Gramm der Standardversion in Kauf nehmen. Dies sollte den erweiterten Schutz aber allemal wert sein.

Quelle: GSMArena.com

Samsung Galaxy S5 Active – Outdoor-Profi erscheint nächsten Monat
4 (79.09%) 22 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2213 Mal gelesen!