Samsung wird schon früh am Mittwoch dem 03.09.2014 sein Galaxy Note 4 vorstellen. Die vermutete QHD-Auflösung (2560 x 1440 Pixel) zeigt sich aber schon jetzt durch den Hersteller selbst bestätigt.

Manchmal müssen spannende Informationen nicht durch undichte Stellen verbreitet werden, sondern sind, mehr oder weniger gewollt, auf der Firmenwebsite ersichtlich. Im Falle des Galaxy Note 4 konnte man anhand des User Agent Profile (UAProf) für kurze Zeit die verwendete Bildschirmauflösung des Phablets auf Samsungs eigener Webseite sehen.

So soll das Samsung Galaxy Note 4 laut einem Werbeplakat für die IFA aussehen (c) toranji.ir

So soll das Samsung Galaxy Note 4 laut einem Werbeplakat für die IFA aussehen (c) toranji.ir

Das Modell mit der Produktnummer SM-N910T löst demzufolge mit den erwarteten 2560 x 1440 Bildpunkten auf und wird das erste Smartphone von Samsung mit dieser hohen Auflösung.Weiterhin tauchte ein Plakat auf, welches für die IFA gedacht ist und das Phablet in voller Pracht demonstriert.

Hier erkennt man, dass Samsung einen sehr schmalen Rand realisiert hat, um das Galaxy Note 4 trotz seines 5,7 Zoll großen Displays noch relativ kompakt zu halten. Den Hinweis auf die QHD-Auflösung findet man ebenfalls auf dem Plakat. Bei den technischen Spezifikationen fährt Samsung wieder zweigleisig.

Die technischen Daten des Samsung Galaxy Note 4

Es wird ein Modell mit dem hauseigenen Exynos 5433-Chipsatz geben und ein weiteres mit dem Snapdragon 805. Zuvor wurden in Europa die Qualcomm-Chipsätze favorisiert, da das Galaxy Alpha aber mit Exynos-Basis zu uns kommt, ist die Note 4-Version ungewiss. Der Arbeitsspeicher soll bei beiden Ausführungen 3 GB RAM betragen.

Zusätzlich wurden 32 GB als interner Speicher genutzt. Bei der Kamera soll das Phablet zulegen. Die 16 Megapixel-Optik soll einen Exmor IMX240-Sensor von Sony und einen optischen Bildstabilisator haben. Selfie-Fans wird die 3,7 Megapixel auflösende Frontkamera begeistern.

Am Mittwoch um 15 Uhr startet Samsungs Pressekonferenz zur IFA 2014 in Berlin. Dann werden wir sehen, ob das Galaxy Note 4 so gut ist, wie vermutet.

Quelle: teltarif

Samsung Galaxy Note 4: Plakat erschienen und Displayauflösung bestätigt
3.8 (76.84%) 19 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1272 Mal gelesen!