Der chinesische Hersteller Oppo mausert sich immer mehr vom Geheimtipp zu einer festen Größe in der Branche. Neben der normalen Find-Reihe hat der Hersteller auch die N-Serie für besonders innovative Smartphones, wie das neue Oppo N3.

Mit der Geheimhaltung war es, zumindest bezüglich des Designs, Essig für Oppo. Das kommende N3 schwirrt bereits auf zwei hochauflösenden Fotos durch das Internet. Wie schon der Vorgänger Oppo N1 hat auch dieses Gerät eine um die eigene Achse drehbare Kamera.

Das Oppo N3 zeigt sich bereits in voller Pracht (c) GSMArena

Das Oppo N3 zeigt sich bereits in voller Pracht (c) GSMArena

Damit kann man also Selfies mit viel Details oder aber auch Aufnahmen aus ungewöhnlichen Winkeln realisieren. Einen Dual-LED-Blitz gibt’s ebenfalls. Weitere technische Daten sind bisher noch nicht bekannt, darum konzentrieren wir uns auf das Äußere.

Oppo N3 – Nicht von dieser Welt

Das Teaser-Foto deutet auf ein besonderes Gehäusematerial hin (c) Oppo

Das Teaser-Foto deutet auf ein besonderes Gehäusematerial hin (c) Oppo

Der obige Satz ist durchaus wörtlich zu verstehen, denn das Smartphone soll mit einem Material gefertigt werden, welches normalerweise in der Raumfahrt zum Einsatz kommt. Dies deutet Oppo selbst auf einem Teaser-Foto an.

Damit sind dann auch Spekulationen vom Tisch, ob das Gerät auf den Bildern denn ein metallartiges Äußeres hat oder tatsächlich aus eben jenem besteht. Doch welches Metall genau zum Einsatz kommt, ist nicht klar, denn in der Raumfahrt werden viele Variationen verwendet.

Das allgemeine Design des Oppo N3 zeigt sich schlicht und edel und versprüht nicht mehr diese eher billig anmutende Optik des Vorgängers. Es wurde auch erfreulich wenig Rand um das Display gelassen. Neben der Kamera kann man aber lediglich noch zwei Lautstärketasten und den erwähnten Dual-LED-Blitz erkennen.

Der Vorgänger N1 zeichnete sich übrigens neben einer drehbaren Kamera noch durch einen mitgelieferten Fernauslöser und ein Touchpad auf der Rückseite aus.

Holt sich Oppo mit dem N3 die Innovationskrone? Wir sind gespannt, was das finale Gerät alles bieten wird.

Quelle: Weibo via GSMArena

Oppo N3 – Smartphone mit drehbarer Kamera und Gehäuse aus der Raumfahrt
4.2 (84.8%) 25 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1111 Mal gelesen!