Viele sind noch wehmütig gestimmt aufgrund des Verkaufs der Nokia-Handysparte an Microsoft. Doch die Finnen lassen sich nicht unterkriegen: Es sind Fotos eines neuen Nokia-Smartphones aufgetaucht.

Kommt bald ein Android-Smartphone von Nokia?

Sehen wir hier das Android-Smartphone Nokia Supreme? (c) Weibo

Sehen wir hier das Android-Smartphone Nokia Supreme? (c) Weibo

Wir listen noch einmal kurz die wirtschaftlichen Fakten des Microsoft-Deals auf. Die Firma Nokia an sich besteht nach wie vor, doch bis Ende 2016 darf der finnische Konzern keine Smartphones herstellen.

Für Tablets gilt das nicht, weshalb Nokia bereits mit dem N1 ein eben solches herausbrachte. Der Einsatz von Android als Betriebssystem mutet dabei etwas rebellisch an, das Gerät kam allerdings durchaus gut an.

Auf der chinesischen Website Weibo sind nun Fotos eines Smartphones aufgetaucht, das von Meizu in Zusammenarbeit mit Nokia entwickelt worden sein soll. Das Meizu MX4 Supreme, beziehungsweise Nokia Supreme, kommt wieder mit einer beeindruckenden Kamera daher – und mit Android-Betriebssystem.

Nokia-Smartphone: Kamera mit satten 60 Megapixeln

Auf der Rückseite soll eine Kamera mit 60 Megapixeln sein (c) Weibo

Auf der Rückseite soll eine Kamera mit 60 Megapixeln sein (c) Weibo

Das Pureview hat es damals vorgemacht, als andere Hersteller mit 12 oder 13 Megapixeln auflösenden Optiken um die Ecke kamen, servierte Nokia direkt 41 Megapixel. Das sorgte für viel Verblüffung.

Mit dieser Technik konnte man verlustfrei zoomen, was bei Digitalzoom nicht der Fall ist. Die nächste Evolutionsstufe mit 60 Megapixeln, welche das Meizu-Smartphone innehaben soll, wäre also durchaus denkbar.

Meizu selbst dementierte bereits Anfang des Jahres eine Kooperation mit Nokia, eventuell ist aber doch etwas an der Zusammenarbeit dran. Auch wenn der finnische Hersteller nur die Kameratechnik liefern würde, wäre das zumindest ein erster Schritt zurück in den Smartphone-Sektor.

Man kann sich sicher sein, dass nach dem Verbot Ende 2016 neue Nokia-Smartphones folgen werden. Sicherlich aber ohne Windows, denn die bunten Kacheln haben Nokia nicht sonderlich viel Glück gebracht.

Quelle: TechStage

Nokia soll mit Meizu an neuem Android-Smartphone arbeiten – mit Monsterkamera
4.4 (87%) 20 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1214 Mal gelesen!