Xiaomi hat mit dem Redmi Note 3 ein neues Smartphone vorgestellt, das am Highend-Segment kratzt, aber bereits ab etwa 130 Euro zu haben sein wird. Erstmalig dabei: ein Fingerabdrucksensor.

Xiaomi: Redmi Note 3 als neue Kampfansage

Das Redmi Note 3 wird hochwertig und extrem günstig (c) Xiaomi

Das Redmi Note 3 wird hochwertig und extrem günstig (c) Xiaomi

Der chinesische Hersteller Xiaomi hat der Konkurrenz schon lange den Kampf angesagt, vor allem, wenn es um den Preis geht. Was man beim jüngst vorgestellten Smartphone Redmi Note 3 bereits ab circa 132 Euro erhält, ist beeindruckend.

Full-HD-Display und ein Octa-Core-Prozessor der gehobenen Mittelklasse bekommt man für dieses Geld kaum anderswo. Selbst das OnePlus 2 mutet im direkten Vergleich etwas teuer an, leider werden wir aber wohl auch das Redmi Note 3 vorerst nicht in Deutschland sehen.

Die Neuheiten des Redmi Note 3

Das Redmi Note 3 wird hochwertig und extrem günstig (c) Xiaomi

Das Redmi Note 3 wird hochwertig und extrem günstig (c) Xiaomi

Der Vorgänger hatte noch ein quietschbuntes Plastikgehäuse, dieses wurde nun durch einen hochwertigen Aluminium-Unibody getauscht. Außerdem hält erstmals in einem Xiaomi-Smartphone ein Fingerabdrucksensor Einzug.

Dieser befindet sich auf der Rückseite und eignet sich nicht nur als Sicherheitsmechanismus, sondern auch für das hauseigene Bezahlsystem Mi Wallet.

Die technischen Spezifikationen des Redmi Note 3

Das Display kommt mit 5,5 Zoll daher und löst mit Full-HD auf. Der Prozessor wird in Form des durchaus potenten MediaTek Helio X10 Octa-Core realisiert. Es wird zwei Ausführungen des Smartphones geben, einmal 16 GB und 2 GB RAM und dann noch 32 GB und 3 GB RAM.

Die Kameras lösen mit 13 Megapixel (hinten) und 5 Megapixel (vorne) auf. LTE, Dual-SIM, WLAN-ac und ein 4.000 mAh messender Akku runden das Angebot ab.

Preis und Verfügbarkeit des Redmi Note 3

Farblich springt Xiaomi auf den Apple-Zug auf und wird sein Redmi Note 3 in Grau, Silber und Gold anbieten. Die 16-GB-Ausgabe für etwa 132 Euro und die mit 32 GB für circa 165 Euro. Das sind wahnwitzige Preise für ein Modell mit dieser Ausstattung.

Einziger Wermutstropfen ist der fehlende microSD-Kartenschacht.

Quelle: Techcrunch

Neuer Preisberecher aus China: Xiaomi stellt Highend-Smartphone Redmi Note 3 vor
4.2 (84.62%) 13 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2043 Mal gelesen!