Nur noch eine Woche, dann sollen die Motorola-Smartphones Moto G und Moto X in der dritten Generation vorgestellt werden. Ein Dummy des Moto G 2015 offenbart nun viele Spezifikationen – so soll das Gerät etwa staub- und wasserdicht sein.

Für den 28. Juli hat Motorola ein Presseevent datiert, bei dem eine neue Smartphone-Ära eingeleitet werden soll. Besonders überrascht vorab das neue Mittelklassemodell Moto G 2015.

Moto G 2015 – Staub- und Wasserschutz

Mit dem Wasserschutz bereichert das Moto G 2015 die Mittelklasse (c) MobileSyrup

Mit dem Wasserschutz bereichert das Moto G 2015 die Mittelklasse (c) MobileSyrup

Das kommende Budget-Smartphone von Motorola wird durch IPX7 geschützt sein, wie man der Abbildung auf dem Gerätedummy entnehmen kann. Somit kann man das Moto G 2015 auch mal mit unter die Dusche oder in die Wanne nehmen.

Bis zu 30 Minuten dürfte das Smartphone in einem Meter Wassertiefe gemäß dieses Schutzstandards durchhalten. So eine Eigenschaft findet man bei Modellen dieser Preisklasse nur selten. Der funktionslose Platzhalter des Smartphones lag im Geschäft eines kanadischen Mobilfunkanbieters aus.

Weitere Spezifikationen des Moto G 2015

Der LTE-Datenfunk ist ebenfalls zu erkennen, genauso wie ein 2.470 mAh umfassender Akku. Die Kameras zeigen sich mit 13 Megapixeln an der Rückseite und 5 Megapixeln an der Front als ausreichend dimensioniert.

Wem der integrierte Speicher nicht ausreicht, der rüstet einfach per microSD-Karte nach. Auch solch eine Eigenschaft ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Der Prozessor wird ebenfalls auf dem Dummy erwähnt, es handelt sich um einen Snapdragon 410 Quad-Core mit 1,4 Gigahertz Takt. Ein 5-Zoll-HD-Display und 1 GB RAM runden das Angebot ab.

Der Staub- und Wasserschutz hievt die Moto G-Reihe auf eine neue Evolutionsstufe, wie es zuvor schon mit dem LTE-Datenturbo gemacht wurde. Wir hoffen jedoch, dass Motorola dafür nicht allzu sehr an der Preisschraube dreht.

Quelle: MobileSyrup

Moto G 2015: Neues Motorola-Smartphone soll staub- und wasserdicht sein
3.5 (70%) 4 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1673 Mal gelesen!