Neben den sogenannten Wearables wie Smartwatches sind flexible Displays der zweite große Trend in der Mobilfunkwelt. LG hat darum seine Pläne bezüglich kommender Produkte mit biegbaren, faltbaren und rollbaren Displays enthüllt.

Nach dem 08/15-Barrenformat kräht kaum noch ein Hahn. Dessen sind sich die Hersteller bewusst und darum kommen auch immer ausgefallenere Geräte auf den Markt. LG zeigte mit dem G Flex schon ein Smartphone mit gebogenem Display. Dies war jedoch nur der Anfang, der Konzern möchte eine ganze Armada flexibler Geräte aufstellen.

Die LG-Displaypläne bis 2017

8

LG hat spanende Pläne für flexible Displays bis ins Jahr 2017 enthüllt (c) LG

Auf einer interessanten Infografik zeigte der südkoreanische Hersteller nun seinen Fahrplan bei biegbaren, rollbaren und faltbaren Displays bis ins Jahr 2017. So war das 2013 erschienene LG G Flex erst der Anfang. Ein Nachfolger dieses Smartphones soll aber laut diversen Gerüchten ebenfalls in der Mache sein.

Auf der Infografik von LG sieht man eine rundum gebogene Smartwatch und ein Phablet, welches mit seiner gebogenen Kante an das Samsung Galaxy Edge erinnert. Zwei Tablets, eines scheinbar gänzlich ohne Rahmen und ein anderes, welches man aufklappen kann, lassen sich ebenfalls erkennen.

Die genannten Geräte sollen zwischen 2015 und 2016 erscheinen. Im Jahre 2017 hingegen sieht man ein faltbares Tablet mit andockbarer Tastatur, ein aufrollbares Tablet, ein flexibles Auto-System und einen aufrollbaren Fernseher. LG ermöglicht die flexible Form durch die Plastic-OLED-Technik, die schon beim Display des LG G Flex zum Einsatgz kam.

Das mutet alles sehr futuristisch an und wir sind gespannt, wann wir die ersten „richtigen“ flexiblen Geräte in Händen halten dürfen. Bisher erschienene Smartphones wie das LG G Flex und das Samsung Galaxy Edge sind zwar gebogen, aber selbst verändern kann man diese Form nicht mehr.

Die Technik scheint aber schon weit voran geschritten zu sein, wie man auch beim vorbildlichen Arubix Portal sieht.

Quelle: LG via Mobile-Zocker

LG zeigt beeindruckende Zukunftspläne von flexiblen Displays
4.3 (85.6%) 25 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1327 Mal gelesen!