Das erst Ende April veröffentlichte LG G4 könnte noch dieses Jahr ein weiteres Flaggschiff zur Seite gestellt bekommen. LG hat zu einem Presse-Event am 1. Oktober eingeladen, bei dem ein neues Gerät vorgestellt werden soll – eventuell das Doppel-Display-Smartphone LG V10.

Ein Highend-Smartphone ist nicht mehr genug

Die "Einladung" zum Presse-Event von LG (c) LG

Die „Einladung“ zum Presse-Event von LG (c) LG

Hat man einst Sony noch für seinen Halbjahreszyklus der Xperia Z-Serie belächelt, fahren nun immer mehr Hersteller eine ähnliche Schiene. Samsung etwa hat nach dem Galaxy S6 noch das Galaxy Note 5 und das Galaxy S6 Edge+ für das Highend-Segment vorgestellt, und HTC hat gleich mehrere Hochkaräter im Köcher.

Bei LG bringt man nun nach Veröffentlichung des G4 und des Flex 2 ebenfalls ein weiteres Gerät aus der Oberklasse.

LG V10: Enthüllung am 1. Oktober?

Die Gerüchteküche brodelt heiß um das Doppel-Display-Smartphone LG V10, das bereits bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA auftauchte und das nächste Flaggschiff des südkoreanischen Unternehmens werden soll.

Das Gerät wird nun mit dem bevorstehenden Event in Verbindung gebracht. Viele Informationen zu dieser Veranstaltung gibt es aber nicht, lediglich New York als Schauplatz ist bekannt und ein Foto als Appetitanreger tauchte auf. Dieses birgt den Slogan „Save The Date“ auf einer Filmklappe.

LG V10 mit ungewöhnlichem Display

Vor dem Weihnachtsgeschäft wird das V10 erwartet, da würde eine Vorstellung im Oktober gut in den Zeitplan passen. Technisch gesehen handelt es sich bei diesem Smartphone um ein leicht abgewandeltes LG G4.

Das Quad-HD-Display (hier mit 5,7 Zoll), der Snapdragon 808 und die 3 GB RAM kennt man, genauso wie die 16-Megapixel-Kamera, vom aktuellen Spitzenmodell. Durch das kleine Ticker-Display über dem eigentlichen Bildschirm ergeben sich aber neue Einsatzmöglichkeiten.

Wir werden zeitnah das Geschehen verfolgen und berichten, was LG bei diesem Event präsentiert.

Quelle: CNET via Mobilfip

LG V10: Doppel-Display-Smartphone könnte am 1. Oktober vorgestellt werden
3.9 (78.18%) 11 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1058 Mal gelesen!