LG hatte bei den Mobilgeräten lange Zeit keine Lust auf Microsoft. Nun hat der Hersteller allerdings mit dem Lancet sein drittes Smartphone mit dem Betriebssystem Windows Phone veröffentlicht.

Microsoft hat es fürwahr nicht leicht gegen die scheinbar übermächtige Konkurrenz von Apple (iOS) und Google (Android). Dabei bietet Windows Phone eine durchaus gelungene Benutzererfahrung. Was taugt das neue Kachel-Smartphone von LG?

Das erwartet uns beim LG Lancet

Das LG Lancet sieht schick aus und ist für wenig Geld zu haben (c) LG/Verizon

Das LG Lancet sieht schick aus und ist für wenig Geld zu haben (c) LG/Verizon

Das Gerät ist als Einsteiger-Smartphone anzusehen, bietet dafür aber dennoch ein paar Highlights. Das 4,5 Zoll große Display löst mit 854 x 480 Pixel auf und intern gibt es 8 GB Speicher, die sich per microSD erweitern lassen.

Der Quad-Core-Prozessor Snapdragon 410 stellt eine gute Basis für Apps dar und bei den Kameras zeigt sich LG spendabel. Hinten gibt es immerhin noch 8 Megapixel und an eine VGA-Frontkamera für Selfies wurde ebenfalls gedacht.

Ein 2.100 mAh umfassender Akku und LTE-Datenfunk runden das Angebot ab.

Die Software des LG Lancet

Als Betriebssystem kommt Windows Phone 8.1 zum Einsatz, welches um praktische Herstellerfunktionen erweitert wurde. So gibt es das populäre Knock On, welches das Smartphone per doppeltem Antippen des Displays aktiviert.

Eine gestengesteuerte Fotoaufnahme für die Frontkamera ist ebenfalls eine Erwähnung wert. Dazu gibt es für Selfies noch den Modus „Soft Light“, der für eine bessere Qualität sorgt. Notizen lassen sich schnell und unkompliziert mit QuickMemo festhalten.

Preis und Verfügbarkeit des LG Lancet

Umgerechnet 106 Euro kostet das LG Lancet derzeit ohne Vertrag beim US-amerikanischen Netzbetreiber Verizon. Für diesen Preis würde das Gerät sicherlich auch hierzulande seine Abnehmer finden.

Im Moment ist allerdings leider noch nichts zu einem Deutschlandstart des günstigen Windows Phone-Geräts bekannt.

Quelle: Windows Central

LG Lancet – LGs Rückkehr zu Windows Phone
4 (80%) 3 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1214 Mal gelesen!