Im Mai berichteten wir bereits darüber, dass Nokia sein Comeback im Smartphone-Sektor vorbereitet. Nun sind die angeblichen Spezifikationen zweier Nokia-Smartphones aufgetaucht.

Nokias Comeback zielt direkt auf Highend-Fans ab

Mögliches Design neuer Nokia-Smartphones (c) GizmoChina

Mögliches Design neuer Nokia-Smartphones (c) GizmoChina

Kleine Brötchen möchte das finnische Unternehmen mit seinem Neustart bei den Mobilgeräten erst gar nicht backen, wenn man den durchgesickerten Datenblättern Glauben schenken mag. Das Unternehmen HMD (ebenfalls aus Finnland), das die Lizenzen für die Vermarktung von Smartphones mit Nokia-Schriftzug erwarb, soll laut GizmoChina direkt die Oberklasse bedienen.

Die Informationen, die der Blog über die zwei Geräte erhalten haben will, ähneln sich bis auf die Displaydiagonale. So soll ein Modell als 5,2-Zoll-Variante und ein anderes als Phablet mit 5,5 Zoll daherkommen.

Die Spezifikationen der 2016er-Nokia-Smartphones

Als Bildschirm-Panel wird eine 2K-Ausführung (2.560 x 1.440 Pixel) angegeben. Der verwendete Chipsatz soll der Quad-Core-Prozessor Snapdragon 820 sein. Dieser ist zwar momentan noch, neben dem Exynos 8890 des Galaxy S7, das Maß aller Dinge, doch schon bald kommen Geräte mit neueren CPUs wie dem Snapdragon 821 heraus.

Beim verwendeten Betriebssystem kommt allerdings die neueste Google-Plattform zum Einsatz, nämlich Android 7.0 Nougat. Das Gehäuse der Smartphones der beiden finnischen Unternehmen wird laut den Gerüchten durch Metall und einen Staub- und Wasserschutz punkten.

Die Hauptkamera soll großzügige 22,6 Megapixel bieten.

Wann kommen die ersten neuen Nokia-Smartphones heraus?

Ende des Jahres könnten erste Modelle der finnischen Marke in den Verkauf starten. Ob es dann tatsächlich die beiden noch unbenannten Highend-Smartphones sein werden, bleibt abzuwarten. Die Preise für die Mobilgeräte sollen bei mindestens 500 Dollar liegen.

Sobald es nähere Infos zu Nokias Comeback gibt, werden wir darüber berichten.

Quelle: GizmoChina

Leak: Sind das die neuen Nokia-Smartphones?
4 (80%) 14 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 3131 Mal gelesen!