Weg von LCD und Aluminium, hin zu AMOLED und Glas – so könnte Apples Redesign für die kommende iPhone-Generation aussehen, wenn es nach einem Analysten geht.

iPhone: Umfangreiches Redesign erwartet

Glaubt man dem für gewöhnlich gut informierten KGI-Analysten Ming-Chi Kuo, dann wird Apple dem iPhone schon 2017 ein umfangreiches Redesign verpassen. Statt eines LCD-Bildschirms soll dann ein AMOLED-Screen zum Einsatz kommen, wie ihn etwa Samsung in seinen Galaxy-Smartphones einbaut.

Neues iPhone soll AMOLED statt LCD und Glas statt Aluminium bekommen (c) Apple

Neues iPhone soll AMOLED statt LCD und Glas statt Aluminium bekommen (c) Apple

Im Gegensatz zu LC-Displays versprechen AMOLED-Screens (Active Matrix OLED) viel Kontrast, satte Farben und einen schnellen Bildaufbau. Allerdings zeigen OLED-Bildschirme zwar echtes Schwarz, hinken bei der Helligkeit ihren LCD-Widerparts hinterher. Außerdem sind sie teurer und altern schneller.

Beim Gehäuse-Design will Apple dem Analysten zufolge zurück zum iPhone 4. Statt Aluminium soll bei der nächsten iPhone-Generation wieder Glas das Gehäuse dominieren. Ob das Gehäuse komplett aus Glas bestehen wird, wie der Bericht uns weismachen will, oder nur Vorder- und Rückseite wie beim iPhone 4, steht nicht fest.

iPhone: AMOLED statt LCD und Glas statt Alu

Das AMOLED-Display würde dann jedenfalls zusätzlichen Sinn ergeben, da es dünner und leichter als ein LC-Display ist und so das höhere Gewicht eines Glas-Bodys zumindest etwas aufgefangen würde. Das AMOLED-Gerücht hat jedenfalls mit dem kolportierten milliardenschweren Liefervertrag zwischen Samsung und Apple einiges an Gewicht bekommen.

Das für Herbst 2016 erwartete iPhone 7 dürfte dann jedenfalls noch keine größeren Änderungen spendiert bekommen. Hier sieht es zumindest vom Formfaktor her eher nach einem upgedateten iPhone 6(s) aus. Bisherige Leaks legen nahe, dass das iPhone 7 mit einer Dual-Kamera ausgestattet sein wird, die bessere Fotos ermöglichen soll.

via 9to5Mac

Redesign: iPhone soll AMOLED-Screen und Glas-Gehäuse bekommen
4.1 (81.74%) 23 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1521 Mal gelesen!