Am 9. September wird Apple wohl das iPhone 6 vorstellen. Wir haben für euch die bisherigen Infos in einem Bericht zusammengefasst und zeigen euch zudem brandneue Fotos.

Lange hat sich Apple gegen größere Displays gewehrt. Doch nun hat die Firma eingesehen, dass die Menschen größere Smartphone-Bildschirme als 4 Zoll haben wollen. Deshalb wird es das neue iPhone 6 auch mit 4,7 Zoll großem Bildschirm geben. Bei der Auflösung könnte Apple anstatt auf Full HD wieder auf eine eher unübliche Pixelanzahl setzen.

Die technischen Daten des iPhone 6 und iPhone Air

Das soll das neue Displayglas des iPhone 6 sein (c) Steve Hemmerstoffer

Das soll das neue Displayglas des iPhone 6 sein (c) Steve Hemmerstoffer

Die Gerüchteküche spricht von 1.704 x 960 Pixeln. Über das Glas wissen wir ebenfalls mehr, denn hier soll Apple das neue Sapphire Displayglas benutzen und sich damit vom Gorilla Glass abwenden. Laut Insiderinformationen befindet sich das iPhone 6 bereits in der Produktion und in Kürze soll dann das Phablet folgen, welches als iPhone Air bezeichnet wird.

Denn auch in dieser Generation kommt Apple gleich mit zwei Smartphones auf den Markt. Das iPhone Air wird mit einer Displaydiagonalen von 5,5 Zoll erscheinen. Dieses hat aber nicht nur einen größeren Bildschirm, sondern es wird auch ein schnellerer Prozessor und eine bessere Kamera als beim iPhone 6 vermutet, samt optischem Bildstabilisator.

Apropos Prozessor, hier könnte der neue Apple-A8-Chipsatz zm Einsatz kommen, welcher im 20-Nanometer-Verfahren hergestellt wird und somit kleiner, aber auch effizienter sein soll. Damit hätte das iPhone 6 zwar nur eine Dual-Core-CPU mit 2×2 Gigahertz, diese dürfte aber dennoch den Großteil der Konkurrenz abhängen.

Weiterhin kommt dann eine Grafiklösung in Form des PowerVR von Imagination Technologies und eine mit 8 oder 13 Megapixeln auflösende Kamera zum Einsatz. Beim Speicherplatz gibt es ebenfalls Änderungen. So soll es, zumindest beim Phablet, neben den 16 GB, 32 GB und 64 GB sogar eine 128-GB-Option geben. Der Datenturbo LTE gilt ebenfalls als so gut wie sicher.

Das Design des iPhone 6 und iPhone Air

Hier soll man das echte iPhone 6 sehen. Sogar im eingeschalteten Zustand und mit Kartonage (c) Techradar

Hier soll man das echte iPhone 6 sehen. Sogar im eingeschalteten Zustand und mit Kartonage (c) Techradar

Beim Design des iPhone 6 und des Phablets ist die Katze schon längst aus dem Sack. Spätestens seitdem der Zubehörhersteller Spigen Schutzhüllen samt den darin befindlichen kommenden Smartphones zeigte, wissen wir, was uns erwartet. Apple bleibt seiner schlichten aber stilvollen Linie treu.

Kürzlich ist zudem eine Reihe von Fotos erschienen, welche das neue iPhone 6 in voller Pracht samt Kartonage zeigen. Die Bilder sollen laut der Seite Techradar von einem Beta-Tester Apples stammen. Die Echtheit wurde jedoch noch nicht bestätigt.

Die neuen Funktionen von iOS 8

Wird viele neue Funktionen haben: iOS8 (c) Engadget.com

Wird viele neue Funktionen haben: iOS8 (c) Engadget.com

Bei der Software dürfte es wenig verwunderlich sein, dass das iPhone 6 eine neue Ära einläutet. Hier wird iOS 8 zum Einsatz kommen, und es gibt neue Möglichkeiten für Apps und mehr Freiraum samt erweiterten Schnittstellen für die Entwickler. An der Kamerasoftware soll ebenfalls gefeilt und eine bessere Verarbeitung ermöglicht worden sein.

Erste Betaversionen von iOS 8 zeigen zudem Verbesserungen bei der Tastatur, den Cloud-Diensten, eine neue Kommandozeile, mehr Einstellungen und Bedienhilfen. Auch bei den Funktionen für die Privatsphäre und den Mitteilungen wurde geschraubt. Mit den interaktiven Benachrichtigungen kann man zudem in iOS 8 auf Nachrichten antworten, ohne eine App verlassen zu müssen.

Am Safari-Browser hat Apple auch noch Optimierungen vorgenommen und Siri kann nun Musik erkennen. Für unsere Lese-Fans dürfte das vorinstallierte iBooks interessant sein. Das sind nur ein paar der Neuerungen in iOS 8.

Unsere Prognose zum iPhone 6 und iPhone Air

Es bleibt also festzuhalten, dass das iPhone 6 mit großer Wahrscheinlichkeit ein weiterer Hit von Apple werden wird. Die Firma aus Cupertino wagt erneut die gelungene Symbiose aus erstklassiger Hardware und vielversprechenden Software. Mit der Entscheidung, auf größere Displays zu setzen, wird man sicher einen neuen Markt erschließen.

Einzig der Preis, welcher mit 850 Dollar für das iPhone 6 und 965 Dollar für das Phablet vermutet wird, könnte die Käufer abschrecken. Wir sind gespannt, was uns am 9. September erwarten wird und ob Apple den hohen Erwartungen gerecht wird.

Auch zum iPad-Air-Nachfolger gibt es neue Gerüchte. Hier soll ebenfalls der Produktionsstart eingeläutet worden sein. Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg soll ein neuer Prozessor und ein Fingerabdrucksensor zum Einsatz kommen, gefeilt wurde vor allem am Display. Möglicher Release des iPad Air 2: Ende 2014 oder Anfang 2015.

iPhone 6 und iOS 8: Ausführlicher Überblick über alle Gerüchte, Infos und neue Fotos
4.5 (90%) 2 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1515 Mal gelesen!