Die Vorbereitungen für das neue Apple-Smartphone iPhone 6 laufen auf Hochtouren. Das sorgt nach asiatischen Medienberichten für einen Engpass von Komponenten, der den Release von Top-Smartphones anderer Herstellern verzögern könnte.

iPhone 6 Release: Mangel an Komponenten

Dem nicht ganz umstrittenen taiwanesischen IT-Portal DigiTimes zufolge würden – nicht näher genannte -Smartphone-Rivalen Sorge haben, dass im zweiten Halbjahr 2014 aufgrund des nahenden iPhone-6-Releases ein Mangel an Komponenten auftreten werde.

iPhone 6 in zwei Display-Größen (c) Sonny Dickson

Demnach würden die Hersteller den Release ihrer Top-Smartphones sogar vorsorglich verschieben, was allerdings vorrangig dazu dienen soll, dem Hype um das iPhone 6 aus dem Weg zu gehen und nicht parallel auf den Markt zu kommen.

Laut – ebenfalls nicht näher genannten – „Quellen“ prognostiziert DigiTimes, dass die Verkäufe der Top-Smartphone-Konkurrenz um 10 bis 20 Prozent zurückgehen könnten, weil die Konsumenten auf das iPhone 6 warten würden. Darum würden sie aktuell eher auf ein neues Smartphone verzichten.

Golem.de zufolge könnte von dem Materialmangel bzw. einer Verschiebung des Release-Termins auch Samsungs neues Galaxy Note 4 betroffen sein, das eigentlich im September dieses Jahres auf der IFA in Berlin vorgestellt werden soll.

iPhone 6 – größer und dünner als iPhone 5S

Das iPhone 6 könnte jüngsten Gerüchten zufolge Ende September in zwei Größen (4,7 und 5,5 Zoll – Fotos bei Sonny Dickson auf Twitter) auf den Markt. Es soll nicht nur größer, sondern auch sehr viel dünner als das iPhone 5S werden und über eine Display-Auflösung von 1.704 x 960 Pixel verfügen.

Zudem wurde kürzlich ein Video präsentiert, demzufolge für das Display des iPhone 6 das enorm kratzfeste Saphhire Glass zum Einsatz kommen wird. Das Displayglas findet bereits beim iPhone 5S beim Schutz der Kamera und beim Fingerabdrucksensor Verwendung.

iPhone 6 Release: Top-Smartphone-Konkurrenz leidet unter Engpass an Komponenten [Bericht]
3.9 (77.65%) 17 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1117 Mal gelesen!