Es scheint, als würde Apple Nutzern des „alten“ iPhone 4S ganz heimlich zu einem schnellen Umstieg auf das neue iPhone 6 oder iPhone 6 Plus auffordern wollen. Vielleicht ist alles aber auch nur Zufall. Wer jedenfalls iOS 8 am iPhone 4S installieren will, muss unter anderem mit langsamer startenden Apps kämpfen.

iOS 7 vs. iOS 8 am iPhone 4S

Die Kollegen von Ars Technica haben den Test gemacht und ein iPhone 4S mit dem alten Betriebssystem iOS 7.1.2 und eines mit dem neuen iOS 8 verglichen. Fazit (wie ihr in unten stehender Tabelle sehen könnt): Einige der wichtigsten Anwendungen wie Kamera, Mail, Safari oder der Kalender startet deutlich langsamer.

iOS 7 vs. iOS 8: Wichtige Apps starten am iPhone 4S langsamer (c) Ars Technica

iOS 7 vs. iOS 8: Wichtige Apps starten am iPhone 4S langsamer (c) Ars Technica

Es scheint, als würde das iPhone 4S durch das Update auf iOS 8 ziemlich ausgebremst. Aber keine Sorge, ähnliche Probleme gab es bei den vorhergegangenen neuen Betriebssystemen und „alten“ iPhone-Geräten auch schon. Schließlich ist das iPhone 4S diesmal das älteste iPhone, das das neue iOS 8 unterstützt.

Screenshot: Aufforderung zum iOS-Update am iPhone 4S

Screenshot: Aufforderung zum iOS-Update am iPhone 4S

iPhone 4S: Mit iOS 8 noch warten

Zuvor gab es bei iOS 7 und dem iPhone 4 Probleme, die durch das Update 7.1 behoben wurden. Daher empfehlen die Experten, am besten noch ein wenig mit dem iOS-8-Update zu warten, wenn man über ein iPhone 4S verfügt. Wer es trotzdem versuchen will, sollte in jedem Fall ein Backup machen und das Update am besten über iTunes laden.

iOS 8 am iPhone 4S – Mit dem Update besser noch warten, Apps starten langsamer
4.1 (81.82%) 11 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2092 Mal gelesen!