Huawei möchte auch hierzulande seinen Beitrag zum Selfie-Boom leisten. Das Shot X ist ein ungewöhnliches Smartphone, denn es besitzt eine drehbare 13-Megapixel-Kamera.

Huawei Shot X: Selbstportraits in hoher Qualität

Das Shot X sieht edel aus (c) Cellcute / Huawei

Das Shot X sieht edel aus (c) Cellcute/Huawei

Die Hauptkamera eines Smartphones liefert naturgemäß meist bessere Fotos als die vordere Optik. Ausnahmen wie das HTC Desire Eye gibt es eher selten.

Oppo kam als erstes auf die Idee, einfach die Hauptkamera schwenkbar zu machen, um so eine gleichbleibende Qualität auch bei Selfies zu gewährleisten.

Neu ist die von Huawei nun aufgegriffene Idee für das Shot X also nicht, der Ansatz wirkt aber ausgereifter. Es muss nur noch eine kleine Ecke anstatt der komplette „Kopf“ des Smartphones gedreht werden.

Die Spezifikationen des Huawei Shot X

Die drehbare Kamera von oben (c) Cellcute / Huawei

Die drehbare Kamera von oben (c) Cellcute/Huawei

Bei diesem Smartphone handelt es sich um ein Mittelklasse-Modell. Es gibt einen Snapdragon 616 Oct-Core-Chipsatz und 2 GB RAM. Das 5,2 Zoll große Display löst mit 1.920 x 1.080 Pixel auf und der interne Speicher beträgt 16 GB.

Wem das nicht reicht, der hilft mit einer microSD-Karte nach. Zwei SIM-Kartenschächte und LTE sorgen für eine optimale Kommunikation, der Höhepunkt ist aber selbstredend die Kamera.

Sie bietet einen RGBW-Sensor und dürfte mit 13 Megapixeln gemäß der Huawei-Flaggschiffe auflösen. Bei dunklerer Umgebung kommt ein Dual-LED-Blitz zum Einsatz.

Preis und Verfügbarkeit des Huawei Shot X

Das Smartphone kommt nach Deutschland – wann ist allerdings noch unklar. Der Preis wird sich auf 349 Euro belaufen. Bei den Farben des Shot X setzt Huawei auf „Coastal Gold“, „Isle Blue“ und „Polar White“.

Alle Ausführungen kommen mit Metallrahmen daher, das Handy ist zudem mit 7,8 Millimeter sehr dünn.

Hier könnte ein Geheimtipp für Selfie-Fans lauern. Der Preis scheint ebenfalls angemessen zu sein.

Quelle: Huawei Shot X

Huawei Shot X: Selfie-Profi kommt nach Deutschland
4 (80%) 2 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1832 Mal gelesen!