Huawei hat ein neues Phablet vogestellt, das vor allem durch seinen dünnen Rahmen die Blicke der Betrachter einfängt. Das Ascend GX1 hat aber auch eine brauchbare Hardware, inklusive großem 6-Zoll-Display.

Huawei Ascend GX1 – Viel Display für wenig Geld

So sieht das Huawei Ascend GX1 aus (c) Huawei

So sieht das Huawei Ascend GX1 aus (c) Huawei

Huawei hat wieder ein neues Phablet vorgestellt, das aber für das Einsteigersegment konzipiert wurde. Das merkt man allein schon daran, dass das 6-Zoll-Display mit 1.280 x 720 Pixeln auflöst. Auch der Arbeitsspeicher wurde mit 1 GB RAM relativ klein gehalten.

Intern hat der Nutzer 8 GB Speicher zur Verfügung, die sich mittels microSD-Karte erweitern lassen. Als Prozessor dient der neue Snapdragon-410-Chipsatz, welcher mit vier Kernen zu je 1,2 Gigahertz daher kommt. Immerhin verfügt der Prozessor über eine 64-Bit-Architektur.

Zwei Kameras, Dual-SIM und LTE

Kameras verbaute Huawei zwei an der Zahl – hinten bekommt man 8 Megapixel und vorne 2 Megapixel. Erfreuliche Features sind die Dual-SIM-Fähigkeit, der LTE-Funk und ein 3.500 mAh umfassender Akku.

Als Betriebssystem kommt Android 4.4 zum Einsatz. Mit 173 Gramm ist das Gerät zwar kein Fliegengewicht, dafür hat man aber eine Displayfläche, welche auch als Mini-Tablet herhalten kann.

Besonders herausragend ist der extrem schmale Rand an den Seiten des Bildschirms. Dieser lässt das Gerät links und rechts nahezu randlos wirken. Insgesamt macht die Displayfläche ganze 80,5 Prozent der Front aus.

Preis und Verfügbarkeit des Huawei Ascend GX1

Das Phablet kann ab sofort in China in der Farbe Weiß für umgerechnet 209 Euro ergattert werden. Da der Konzern viele seiner Modelle auch nach Deutschland bringt, ist es durchaus möglich, dass das Ascend GX1 irgendwann nächstes Jahr auch hierzulande erscheinen wird.

Für alle, die ein günstiges Bindeglied zwischen Smartphone und Tablet suchen, wäre das Gerät sicher interessant.

Quelle: PhoneArena

Huawei Ascend GX1: Einsteiger-Phablet mit hauchdünnem Displayrand vorgestellt
3.8 (75.24%) 21 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1155 Mal gelesen!