Der taiwanische Hersteller HTC hat sein neues Highend-Smartphone HTC 10 offiziell präsentiert. Viele Details waren schon im Vorfeld bekannt geworden, aber nicht alle.

HTC 10: Schicker Aluminium-Unibody

Das HTC 10 hat ein 5,2 Zoll großes Display, das mit 2.560 x 1.440 Pixeln auflöst – damit soll eine um 30 Prozent höhere Farbtiefe erreicht werden als bei den Vorgängern. Die Hardware ist in einem schicken Aluminium-Unibody verpackt, der 9 Millimeter dick und 161 Gramm schwer ist. Vom äußeren Design her erinnert uns das neue HTC-Flaggschiff an die Top-Geräte des Konkurrenten Samsung, etwa das Galaxy S6.

Schickes Smartphone mit Profi-Kamera: HTC 10

Schickes Smartphone mit Profi-Kamera: HTC 10

Für die Performance sorgen Qualcomms Snapdragon 820, dem vier GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Der Speicher ist 32 GB Speicher groß und kann per microSD-Karte noch erweitert werden. Verbindungsmöglichkeiten gibt es folgende: LTE, ac-WLAN, Bluetooth 4.2, NFC und Typ-C-Buchse. Der Akku (3.000 mAh) bietet einen Schnelllademodus, der das Smartphone innerhalb von 30 Minuten halb voll lädt.

HTC verspricht für sein 10er-Smartphone eine „Weltklassekamera mit den neuesten Audio-Standards“, und zumindest von den Daten her scheint das auch wirklich zu stimmen. Die optisch stabilisierten f/1,8-Objektive auf der 12-MP-Haupt- und -Frontkamera sowie größere Sensoren dürften gute Aufnahmen auch bei schlechteren Lichtverhältnissen bringen.

HTC 10: Pro-Modus für Kamera-Modus

Zudem bietet die Hauptkamera eine schnellere Laser-Autofokussierung sowie eine Weitwinkellinse und einen Bildschirmblitz bei der sogenannten „UltraSelfie“-Frontkamera. Die Kamera ist innerhalb von nur 0,6 Sekunden aufnahmebereit, für Profis hat die Kamera des HTC 10 einen Pro-Modus, der unter anderem Aufnahmen im RAW-Format bietet.

Auch Audiofreunde sollen mit dem neuen HTC-Smartphone ihre Freude haben. Denn neben einer 4K-Aufnahmefunktionalität ist eine 24-Bit Hi-Res-Stereo-Aufnahmefähigkeit an Bord. Diese soll 256-fach mehr Details als herkömmliche Smartphones bringen. Für tolle Akustik sollen auch die überarbeiteten HTC-BoomSound-Hi-Fi-Edition-Lautsprecher sorgen.

Das HTC 10 soll in Deutschland und Österreich ab Anfang Mai zum Preis von 699 Euro auf den Markt kommen – und kann hier vorbestellt werden. Das Gerät wird in den drei Farbvarianten Carbon Grey, Glacier Silver und Topaz Gold zur Verfügung stehen – zu einem späteren Zeitpunkt soll es auch ein Smartphone in Camellia Red geben.

HTC 10: Robustes Highend-Smartphone mit Profi-Kamera
3.8 (75.56%) 9 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2069 Mal gelesen!