Samsung hat heute, Montag, auf dem MWC in Barcelona sein neues Flaggship, das Samsung Galaxy S5, vorgestellt. Nicht alle Gerüchte und Leaks, die es im Vorhinein gab, haben sich bewahrheitet, aber das Galaxy S5 hat dennoch viel zu bieten. Das Android-Smartphone bringt ein leicht vergrößertes Display (5,1 Zoll, Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel), einen im Home-Button „versteckten“ Fingerprint-Sensor, eine verbesserte Kamera sowie Fitness-Features. Zum Preis wurden noch keine Angaben gemacht, das Samsung Galaxy S5 soll im April auf den Markt kommen.

Galaxy S5: Schneller, mehr Akku, bessere Downloads

Unter der Haube des Galaxy S5 arbeitet ein auf 2,5 GHz getakteter Quad-Core-Prozessor mit 2 GB RAM. Das Highend-Smartphone kommt in zwei verschiedenen Varianten mit 16 bzw. 32 Gigabyte internem Speicher (per microSD-Karte um bis zu 64 GB erweiterbar). Das Gerät ist 8,1 Millimeter dünn und 145 Gramm schwer. Der 2.800 mAh Akku soll laut Samsung bis zu 12 Stunden Videos abspielen und 10 Stunden Internetsurfen über die integrierte LTE-Verbindung ermöglichen. Die neue 16-Megapixel-Kamera bietet dem Unternehmen zufolge den schnellsten Autofocus der Welt (0,3 Sekunden), kann 4K-Videos aufnehmen und unterstützt Echt-Zeit-HDR-Aufnahmen.

Telefonieren mit dem Galaxy S5 (c) Samsung

Telefonieren mit dem Galaxy S5 (c) Samsung

Auch ganz cool: Der eingebaute Fingerprint-Sensor (ähnlich wie der des iPhone 5S) dient nicht nur zum Freischalten des Galaxy S5, sondern soll auch zur Authentifizierung beim Online-Shopping (z. B. via PayPal) dienen. Zudem sollen – in den USA – mehrere mobile, digitale Geldbörsen wie Isis und Google Wallet unterstützt werden. Darüber hinaus versprach Samsung einen deutlichen Geschwindigkeitsboost – so soll der sogenannte Download Booster dafür sorgen, dass beim Downloaden das neueste, schnelle WLAN der 5. Generation (Wi-Fi 802.11ac) und die LTE-Verbindung so gekoppelt werden, dass immer die schnellste Verbindung zur Verfügung steht.

Weitere Features: Das Samsung Galaxy S5 wurde nach IP67 wasserfest (bis zu 30 Minuten in maximal einem Meter Tiefe) und absolut staubdicht gemacht, gut für Outdoor-Fans. Zudem hat Samsung beim Galaxy S5 einige Fitness-Features wie einen Fitness-Tracker eingebaut. Auf der Rückseite gibt es einen Sensor, der die Herzfrequenz des Nutzers messen kann. Mehrere Fitness-Apps inklusive. Darüber hinaus arbeitet das Galaxy S5 mit der ebenfalls neu vorgestellten Galaxy Gear Smartwatch zusammen.

[print_gllr id=13821]

Samsung Galaxy S5: Technische Details

Netzwerk: LTE Cat.4 (150/50Mbps)
Display: 5,1 Zoll FHD Super AMOLED (Auflösung: 1.920 x 1.080)
Prozessor: 2,5 GHz Quad Core Prozessor
Betriebssystem: Android 4.4.2 (Kitkat)
Kamera: 16 MP (hinten), 2,0 MP (vorn)
Features: IP67 staub- und wasserdicht, Download Booster, Private Mode, Herzfrequenzmesser, Barometer, Kompass, Fingerprint-Scanner
Verbindungen: WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac HT80, MIMO(2×2), Bluetooth®: 4.0 BLE / ANT+, USB: USB 3.0, NFC
Speicher: 2 GB RAM, intern: 16/32 GB (auf 64 GB erweiterbar)
Maße: 142,0 x 72,5 x 8,1 Millimeter
Gewicht: 145 Gramm
Akku: 2800mAh
Standby: 390 Stunden / Gesprächszeit: 21 Stunden

Galaxy S5: Samsung-Flaggship kommt im April mit Fingerprint-Scanner und Fitness-Features
3.8 (75.38%) 13 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 3070 Mal gelesen!