Jetzt wird es langsam schwer, den Überblick zu behalten. Die Zahl der eReader auf dem deutschen Markt hat in den letzten Wochen doch rapide zugenommen – und das Ende der Fahnenstange ist sicherlich noch nicht erreicht. Der Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels (MVB) hat jetzt im Rahmen der Frankfurter Buchmesse ein eBook-Lesegerät vorgestellt, das ihr theoretisch ab Mitte November in Buchläden kaufen könnt. Der TrekStor-eReader mit dem klingenden Namen „Liro Color“ soll 99,99 Euro kosten. Buchhändler – und offenbar nur diese – können den eReader und entsprechende Werbematerialien schon jetzt vorbestellen, damit das Gerät pünktlich zum Weihnachtsgeschäft im Buchladen steht.

Trekstor Liro Color (c) MVB

 

Android-basiert, farbiges 7-Zoll-TFT-LCD-Touch-Display

„Der Liro Color ist ein hochwertiger und preisgünstigster Farb-E-Book-Reader und eine Gesamtlösung, bei der der Buchhandel auch direkt auf dem Lesegerät seinen eigenen Shop präsentieren kann“, sagt Ronald Schild, Geschäftsführer der MVB. Und das kann der „Liro Color“: Der Android-2.1-basierte Multimedia-Reader verfügt über ein farbiges 7-Zoll-TFT-LCD-Touch-Display (800 x 480 Pixel). Ein Orientierungssensor sorgt für die automatische Umschaltung zwischen Hoch- und Querformat. Der Li-Polymer-Akku reicht für bis zu 7 Stunden eBook-Lesen. Geladen wird über den Micro-USB-2.0-Anschluss, ein Ladegerät ist im Lieferumfang enthalten. Der 2 GB große interne Speicher kann über MicroSD/MicroSDHC-Speicherkarten um bis zu 32 GB erweitert werden.

„Liro Color“ liest PDF und ePub, auch DRM-geschützte Inhalte

Über eine WLAN-Verbindung könnt ihr euch eBooks direkt aus den verschiedenen eBook-Shops auf den eReader laden. Dank des integrierten MP3-Players spielt der Liro Color auch Musik bwz. Hörbücher ab (Audioformate: MP3, OGG, WAV, WMA, FLAC) – hörbar per Kopfhörer oder Lautsprecher. Laut MVB können auch alle gängigen eBook-Formate gelesen werden, etwa PDF und EPUB, auch DRM-geschützte EPUBs, außerdem TXT, FB2, PBD und RTF. Die Sprache der Benutzeroberfläche soll wählbar sein, zwischen welchen Sprachen ihr wählen könnt, habe ich allerdings in der Beschreibung nicht gefunden. Fazit: Klingt alles sehr solide, aber überragend ist das auch für den Preis von 99,99 Euro nicht.

3 vorinstallierte eBooks

Als zusätzlichen Kaufanreiz packt der MVB seinem eBook-Reader noch ein paar Goodies ins Gepäck. Der „Liro Color“ kommt mit 3 vorinstallierten eBooks: Alex Capus: Léon und Louise (Hanser Verlag), Hans Fallada: Kleiner Mann – was nun? (atb) sowie Kerstin Gier: Ein unmoralisches Sonderangebot (Bastei Lübbe).

via LINUX-Magazin

TrekStor „Liro Color“ – 100-Euro-eReader ab Mitte November in eurem Buchladen
4.1 (82%) 20 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2009 Mal gelesen!