Der Tolino Vision 2 ist ein sehr begehrter eReader. Die Nachfrage des Lesegerätes wurde unterschätzt, was zu Lieferengpässen führte. Eine Nachbestellung sei für die über 201 über Libri an das Tolino-Netzwerk angeschlossene Sortimente aktuell nicht möglich, berichtet Buchreport.

Tolino Vision 2 – begehrter als gedacht

Der Tolino Vision 2 hat uns im Test überzeugt

Der Tolino Vision 2 hat uns im Test überzeugt

Der aktuelle eReader und Herausforderer des Kindle Voyage machte bereits in unserem Testbericht eine gute Figur. Das Barsortiment bestätigte nun allerdings, dass der Tolino Vision 2 derzeit aufgrund der unerwartet hohen Nachfrage nicht lieferbar sei.

Laut Libri seien allerdings nur eine handvoll Buchhändler betroffen, da die meisten sich schon für das Weihnachtsgeschäft ausreichend eingedeckt hätten. Der Marketingleiter Truels Denter teilte mit, dass man bereits mit Hochdruck daran arbeite, das Gerät so schnell wie möglich wiederzubeschaffen.

Den Tolino Shine sowie sämtliches Zubehör soll man problemlos weiterhin bestellen können.

Aktuelle Verfügbarkeit des Tolino Vision 2

Auf Ebook.de kann auch noch ein Modell ergattert werden, da es sich hierbei um ein Schwesterkonzern von Libri handelt, sollte man also meinen, dass ein Umleiten der eReader möglich sei. Das geht aber nicht, da die Geräte sowohl technisch als auch äußerlich ein Branding von Ebook.de haben.

Der Engpass bei der Verfügbarkeit des Tolino Vision 2 soll allerdings nicht lange währen. In wenigen Tagen dürften die Geräte wieder ausreichend lieferbar sein. Bereits jetzt kann man bei einigen Händlern, darunter auch Club Bertelsmann, eine erneute Verfügbarkeit des Tolino Vision 2 entdecken.

Das große Interesse liegt nicht zuletzt am recht günstigen Preis, den Weltbild aktuell jetzt nochmals gesenkt hat. Dort ist der Tolino Vision 2 aktuell für 119 Euro verfügbar – sogar trotz Lieferknappheit. Also am besten schnell zugreifen, unter dem Weihnachtsbaum macht sich der eReader sicher gut.

Quelle: Buchreport

Tolino Vision 2 : Unerwartet hohe Nachfrage sorgt für Lieferengpässe
4.4 (87.5%) 8 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1328 Mal gelesen!