Was lange währt, wird endlich gut – Pocketbook wagt mit dem neuen Touch HD den Einstieg in die populäre 300-ppi-Welt der eReader. Dabei lassen sowohl der Preis von 149 Euro als auch diverse Komfortfunktionen aufhorchen.

Highend anstatt Steinzeit-Technik

Pocketbook Touch HD (c) Pocketbook

Pocketbook Touch HD (c) Pocketbook

Während die großen Anbieter wie Amazon oder Tolino längst messerscharfe E-Ink-Bildschirme mit 1.072 x 1.448 Bildpunkten verbauen, versumpfte Pocketbook bei 758p. Der Touch Lux 3 ist zwar beileibe kein schlechtes Modell, hinkt aber vor allem hinsichtlich der Bildqualität der Konkurrenz deutlich hinterher.

Mit dem am Dienstag (30. August 2016) vorgestellten Touch HD gibt es nun auch 300 ppi auf 6 Zoll verteilt zum Sparpreis. Pocketbook verlangt für seinen neuen eReader faire 149 Euro. Abseits des scharfen Infrarot-Touchscreens begeistert das Produkt zudem mit Features, die man beim Kindle Voyage und Co. vermisst.

8 GB Speicher und MP3-Funktion

Pocketbook Touch HD Foto2 (c) Pocketbook

Der Bildschirm ist die eine Sache, der Speicherplatz für eBooks und eine intuitive Bedienung eine andere. Mit 8 GB an Datenplatz bietet der Touch HD reichlich Platz für virtuelle Bücher, wem das nicht reicht, der kann sogar via microSD nachrüsten.

Physische Blättertasten unterhalb des Bildschirms erleichtern die Navigation, und auch an die Fans von Hörbüchern wurde gedacht. Dank des 3,5-Millimeter-Klinkenanschlusses können gängige Kopfhörer an den Pocketbook-eReader gesteckt werden.

Dadurch lassen sich Audiobooks oder MP3s wiedergeben.

Verfügbarkeit des Pocketbook Touch HD

Der eReader soll ab sofort verfügbar sein, derzeit wird er allerdings von noch keinem Händler gelistet. Wer Interesse an einer Alternative zu den Angeboten von Amazon, Tolino und Kobo hat, sollte die Verfügbarkeit des Touch HD im Auge behalten.

Quelle: Lesen.net

Dieser Artikel wurde schon 3002 Mal gelesen!