Ihr plant eine Reise nach Vietnam? Dann könnt ihr euch ab sofort auch dort mit eBooks oder eReadern – z.B. Amazons Kindle – versorgen. In Vietnams größter Metropole, Ho-Chi-Minh-Stadt, hat der Händler Phoung Nam den ersten eBook-Store des Landes eröffnet. Auf einer Fläche von 500 Quadratmetern gibt es normale Bücher, ein Buchcafé und einen extra eBook-Bereich, wo ihr neben eBooks auch eReader und entsprechendes Accessoire erwerben könnt.

Kindle eReader hält Einzug in Vietnam (c) Amazon.com

 

28 eBooks gratis für eReader-Käufer

Zur Eröffnung gibt es 28 eigens von Phuong Nam produzierte eBooks im PDF- oder ePub-Format – beim Kauf eines eReaders werden diese kostenlos auf das Gerät geladen. Was für Touristen ganz gut ist, ist für die Vietnamesen selbst wahrscheinlich nicht so positiv: Die meisten eBooks gibt es derzeit in englischer Sprache. Vietnamesische eBooks sind noch sehr rar gesät. Auch hier könnte das Ankurbeln des Interesses durch den neuen eBook-Store für eine weitere Verbreitung sorgen.

via Saigon Times

Phuong Nam: Erster eBook-Store Vietnams eröffnet
4.1 (81.25%) 16 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2051 Mal gelesen!