Vielleicht schaut ihr euch zuerst einmal das Video an, damit ihr wisst, was ich meine. Paperus hat offenbar diese neue eBook-Technologie entwickelt, mit der sich eBooks auf einem Stift-artigen Gerät lesen lassen. Dreht man den Pen, bewegen sich die Zeilen, sodass man lesen kann. Außerdem ist das Gerät offenbar dazu geeignet, Musik abzuspielen, sodass man beim eBook-Lesen auch MP3s hören kann. Die Steuerung erfolgt durch Drehen, ins Menü kommt man durch Drücken der Stiftenden links und rechts.

eBook-Stift zum Lesen geeignet?

Sieht irgendwie schon ganz witzig aus, vor allem lässt sich so ein Gerät leichter und schneller verstauen als jeder eBook-Reader. Aber ob der eBook-Pen wirklich zum Lesen geeignet ist, wage ich mal stark zu bezweifeln und welche Screen-Technologie wird überhaupt verwendet? Echt zukunftsweisend wäre ja, wenn das, was man mit dem Stift schreibt, gleich digital eingelesen, gespeichert und auf dem Stift abrufbar gemacht wird. Aber das wird sicher nicht funktionieren. Was haltet ihr von dem eBook zum Abrollen?

via The Digital Reader

Paperus eBook-Pen: Was haltet ihr von einem eBook zum Abrollen? [Video]
3.8 (76.36%) 11 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1728 Mal gelesen!