Die Sommerzeit eignet sich hervorragend zum Lesen – beim passenden eReader kann Onyx weiterhelfen. Der Hersteller hat mit dem inkBook ein neues Modell mit erfrischendem Design und E-Ink-Carta-Display sowie einer Stärke beim PDF-Lesen im Angebot.

inkBook eReader – Lesen mit Style

Das inkBook legt viel Wert auf Design (c) Onyx

Das inkBook legt viel Wert auf Design (c) Onyx

Dieser Spross des eReader-Portfolios von Onyx soll vermutlich eine junge Zielgruppe ansprechen. So könnte man jedenfalls das Design deuten, das in einem blauen Farbton und mit recht schmalem Rand daher kommt.

Der AfterGlow 2 und der Classic, zwei weitere Onyx-eReader, wirken daneben etwas wuchtig. Unter der Haube bekommt man beim inkBook eine gelungene Ausstattung. Das 6 Zoll große E-Ink-Carta-Display löst mit 1.024 x 758 Pixeln auf.

Dank kapazitiver Technik kann auch Multi-Touch genutzt werden, was für die nachrüstbaren Android-Apps unabdingbar ist.

Die Spezifikationen des inkBook eReader

Das Google-Betriebssystem Android hat der inkBook-eReader in Version 4.2.2 Jelly Bean, allerdings ohne Zugang zum Play Store. Wer Anwendungen aufspielen möchte, muss auf die Lösung von Midiapolis zurückgreifen.

Angetrieben wird das inkBook von einem 1 Gigahertz taktenden Dual-Core-Prozessor nebst 512 MB RAM. Der 8 GB große Speicher lässt sich über microSD erweitern und der 2.000 mAh starke Akku soll eine Ausdauer von 6 Wochen gewährleisten.

Eine Audiofunktion gibt es nicht, dafür aber physische Lesetasten zum komfortablen Schmökern der eBooks.

Unterstützte Formate und PDF-Wiedergabe

Mit dem Kopierschutz DRM versehene ePub- und PDF-Dateien lassen sich ebenso wie TXT, HTML, RTF, FB2, MOBI (nur ohne hartes DRM) und CHM wiedergeben. Besonders die erweiterte PDF-Wiedergabe, die seitliches Scrollen unnötig macht und das Einstellen der Schriftgröße ermöglicht, wird als Vorteil gegenüber dem Kindle Voyage aufgeführt.

Wir werden das Gerät in Kürze testen und euch dann natürlich berichten, was es mit den besonderen PDF-Lese-Fähigkeiten des neuen Onyx-eReaders auf sich hat.

Der neue eReader Onyx inkBook ist ab sofort im Onlineshop des Herstellers erhältlich. Der Preis liegt bei 124 Euro.

Quelle: The eBook Reader Blog

Onyx inkBook: Stylischer Android-eReader mit PDF-Lese-Stärke für Sparfüchse
4.3 (86.67%) 3 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2633 Mal gelesen!