Mit dem Onyx Boox i63ML Newton ist erst der dritte eReader am Markt, der mit dem neuen E-Ink Carta Display punkten kann. Zudem ist der 6 Zoll große Bildschirm mit einer „Moonlight“ getauften Beleuchtung und Infrarot ausgerüstet. Das Besondere: der neue Onyx Boox i63ML Newton verfügt über ein offenes Android-Betriebssystem, Google Play ist schon vorinstalliert.

Onyx Boox i63ML Newton: WLAN ja, Audio nein

Bedient wird der eReader nicht nur über den Touchscreen, sondern auch über Blättertasten auf der rechten und Android-Bedientasten auf der linken Seite des Gehäuses. Auch von seinen Hardware-Spezifikationen her kann sich der Onyx Boox i63ML Newton sehen lassen. Unter der Haube werkelt ein nicht näher spezifizierter 1 GHz Prozessor mit 512 MB RAM. Der interne Speicher misst satte 8 GB, zudem kann der Speicher über eine MicroSD-Karte erweitert werden. Auch eine WLAN-Verbindung ist vorhanden.

Onyx Boox i63ML Newton eReader mit Leucht-Display und Android-OS (c) Onyx Boox

Onyx Boox i63ML Newton eReader mit Leucht-Display und Android-OS (c) Onyx Boox

Verzichten müssen die digitalen eBook-Leser aber auf die von Onyx eReadern gewohnten Audio-Funktionen – und damit, wie Nate von The Digital Reader meint, auch auf Vorlesefunktion (Ivona). Der 6 Zoll Bildschirm löst mit 1.024 x 758 Pixeln auf. Mit Maßen von 171 x 124,8 x 10,9 Zentimetern liegt der Onyx Boox i63ML Newton im Bereich der 6-Zoll-eReader-Konkurrenz, ist aber mit 238 Gramm vergleichsweise schwer.

Große Formatevielfalt

Dafür liest der Onyx-eReader sehr viele Dateiformate, darunter TXT, HTML, RTF, FB2, FB2.ZIP, DOC, MOBIPOCKET, CHM, PDB, EPUB (DRM), EPUB (non-DRM) und PDF. Die Akkukapazität beträgt satte 1.600 mAh. Auf der Minusseite muss allerdings angebracht werden, dass es sich beim Android-OS um die drei Jahre alte Version 2.3.1 handelt, womit auch viele Apps nicht gut funktionieren würden. Interessant wäre, ob die Kindle App funktioniert, damit auch kopiergeschützte eBooks aus dem Hause Amazon gelesen werden können.

i63ML Newton: eReader liest viele Formate, aber nicht laut vor (c) Onyx Boox

i63ML Newton: eReader liest viele Formate, aber nicht laut vor (c) Onyx Boox

Aber sei’s drum, noch gibt es den eReader des chinesischen Herstellers Onyx nur in Russland. Der Onyx Boox i63ML Newton – gibt es in schwarz und silber – kostet dort 6.990 Rubel, umgerechnet rund 144 Euro.

Onyx Boox i63ML Newton: Android-eReader mit E-Ink Carta Leucht-Display in Russland gestartet
3.7 (73.33%) 3 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1900 Mal gelesen!