Noch könnt ihr weder das Amazon-Tablet Kindle Fire noch die Kindle-3-Nachfolger Kindle 4 und Kindle Touch kaufen. Allein durch die Vorbestellungen hat sich das Kindle Fire bei den meistverkauften Produkten im Amazon-Shop (Bestseller) auf die Spitzenposition katapultiert, gefolgt von den Kindle-4- und Kindle-Touch-Modellen (mit und ohne Werbeanzeigen). Der Kindle 3, der jetzt Kindle Keyboard heißt, findet sich in 2 Varianten ebenfalls in der Top 10. Insgesamt stehen 13 verschiedene Kindle-Geräte in den Top 20 des Amazon Bestseller-Rankings. In Deutschland ist der 99-Euro-Kindle ebenfalls Amazon-Bestseller Nummer 1.

 Jetzt das Kindle Fire bei Amazon.com bestellen.

Kindle Fire Screenshot Werbespot (c) youtube

 

Kindle Fire am Launch-Tag 95.000 Mal verkauft

Am größten ist aber nach wie vor das Interesse der Kindle-Fans am neuen Tablet Kindle Fire. Der iPad und Nook-Color-Rivale wurde laut Erhebungen der Marktforscher von eDataSource allein am Tag der Präsentation 95.000 Mal verkauft. Die übrigen 3 neuen Kindle-Geräte verzeichneten dagegen „nur“ Verkaufszahlen von zusammen 25.000. Ich konstatiere: Das sind zwar beeindruckende Zahlen, allerdings wurde das iPad am ersten Verkaufstag im April 2010 gleich 350.000 Mal verkauft. Und noch heute geht Apples iPad 100.000 Mal am Tag über die Ladentische. Das muss Amazon erst einmal schaffen. Aber warten wir Mitte November ab, wenn die ersten das Amazon-Tablet in der Hand halten werden.

Amazon Kindle Fire Demo

 

Amazon-Bestseller: Kindle Fire vor Kindle 4 und Kindle Touch
3.9 (77.27%) 22 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1490 Mal gelesen!