Die Schweizer Firma Imcosys hat mit dem imcoV6L auf der Frankfurter Buchmesse eine kleine Revolution gestartet, denn erstmals kommt ein eReader mit einem offenen Android-Betriebssystem, man kann also ohne Root Android-Apps aufspielen – allerdings nur soweit technisch möglich. Die dringendste Frage: „Kann man auf dem imcoV6L auch die Kindle App installieren und also Kindle-eBooks lesen?“ muss leider vorerst verneint werden. Aktuell noch nicht möglich, heißt es auf Anfrage von eBook-Fieber.de. Man arbeite aber daran, die Amazon Kindle App am Android-eReader zum Laufen zu bringen.

imcoV6L: Reaktionsschnell und gut bedienbar

Im ersten Kurz-Test von eBook-Fieber-Redakteurin Jette am Imcosys-Messestand hat sich der imcoV6L als reaktionsschnell und gut bedienbar erwiesen. Neben dem Touchscreen gibt es physische Bedientasten zum Blättern und einen Knopf zum Ein- und Ausschalten der integrierten Bildschirmbeleuchtung. Besonders gut gefallen haben die Möglichkeit, die Onleihe und die Dropbox zu nutzen, sowie die Musik-Funktion, die auch das Hören von Hörbüchern – auch kopiergeschützte – ermöglicht. Die Audio-Funktion inklusive Lautsprecher sind heutzutage wirklich nicht mehr Standard und ein echtes Plus.

Android-eReader imcoV6L im Kurz-Test am Messestand

Android-eReader imcoV6L im Kurz-Test am Messestand

Darüber hinaus spielt der imcoV6L auf den ersten Blick – auch bei den technischen Details – in der oberen Liga der aktuellen eReader. Das 6 Zoll große E-Ink-Pearl-Display (Auflösung 1.024×758 Pixel) kommt mit einer integrierten LED-Beleuchtung. Unter der Haube arbeiten eine auf 1 GHz getaktete Single-Core-CPU sowie 256 MB RAM. Zudem sind 4 GB interner Speicher an Bord, die über den micro-SD-Slot noch erweitert werden können. Die eBooks (ePub und PDF mit Adobe DRM) werden entweder über USB-Kabel oder die WLAN-Verbindung auf den eReader gespielt. Auch ein PDF-Reflow-Feature bringt der imcoV6L mit – und das alles für 99 Euro.

Einen ausführlichen Testbericht lest ihr in Kürze auf eBook-Fieber.de. Das Testgerät ist schon bestellt.

Technische Details imcoV6L:

– 6″-eInk-HD-Panel (1.024 x 758 Pixel)
– Rockchip 1 GHz-Prozessor
– 256 MB RAM
– Multitouch-Panel & ergänzend Funktionstasten
– Frontlight-Beleuchtung
– WLAN
– 4 GB interner Speicher (ca. 3,2 GB verfügbar)
– microSD-Speicherslot (max. 32 GB)
– Kopfhöreranschluss und eingebaute Lautsprecher
– Adobe DRM, EPUB, PDF reflow, MP3, WMA und noch vieles mehr

imcoV6L im Kurz-Test: Funktionsfähige Kindle App am Android-eReader „in Arbeit“
4 (79.17%) 24 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 4200 Mal gelesen!