Hinter dem doch etwas seltsamen Namen „Projekt Ingeborg“ verbirgt sich ein cooles eBook-Projekt im österreichischen Klagenfurt – immerhin derzeit die „Hauptstadt der deutschsprachigen Literatur“. Fast zeitgleich mit dem Start des Bachmannpreises 2012 können ab heute, Dienstag, Klagenfurter und Gäste der Stadt an 70 Stellen über 70 auffallende Sticker eBook-Klassiker downloaden. Wer sich eines der eBooks herunterladen will, hält einfach sein NFC-fähiges Smartphone auf den gelben Sticker oder scannt den darauf befindlichen QR-Code.

Projekt Ingeborg – Gratis-eBook-Download in Klagenfurt

 

Promo-Aktion für junge Autoren

In der Startphase sind 70 Klassiker der Literatur im Angebot, deren Urheberrecht schon abgelaufen ist, darunter Arthur Schnitzlers „Der Mörder“, Hugo von Hofmannsthals „Jedermann“ und William Shakespeares „Sommernachtstraum“. Die Standorte der eBook-Sticker – aber nicht deren Inhalte – finden sich auf dieser Karte. Noch ein bisschen besser gefällt mir die weiterführende Idee von Projekt Ingeborg, ab August die Infrastruktur jungen AutorInnen, Nachwuchsbands und anderen Kreativen zur Verfügung zu stellen. So können Texte oder MP3-Files zu Promotion-Zwecken verteilt werden. Die Laufzeit von pingeb.org ist vorerst auf ein Jahr begrenzt.

via Futurezone

Dieser Artikel wurde schon 1832 Mal gelesen!