E-Books, E-Paper, E-Audios und E-Videos – das alles gibt es nicht nur in den Shops der großen Anbieter, sondern ab sofort auch in der Bibliothek! Über 200 Stadtbibliotheken und Büchereien haben sich mittlerweile dem Bibliotheksdienstleister DiViBib angeschlossen. Dort könnt ihr mit einem gültigen Benutzerausweis die digitalen Medien ausleihen. Die E-Books, E-Paper, E-Audios und E-Videos könnt ihr euch auf den PC, MP3-Player oder E-Reader herunterladen – und zwar jederzeit und theoretisch von jedem Ort aus.

Verlängerung nicht möglich, hoher Andrang erschwert Ausleihe

Positiv an dem neuen Service ist, dass ihr nun nie wieder Mahngebühren fürchten müsst. Denn das ausgeliehene Medium verschwindet nach der angegebenen Leihdauer von eurem Gerät. Ihr könnt also theoretisch nie wieder ein Buch vergessen zurückzugeben. Allerdings kann es euch auch passieren, dass das E-Book schon wieder verschwunden ist, bevor ihr es ausgelesen habt. Eine Verlängerung ist nicht möglich. Das Medium müsste neu ausgeliehen werden, was bei dem aktuellen Andrang und der geringen Menge an Exemplaren bei wirklich guten Büchern schwer werden dürfte.

DRM im Einsatz, ePub-Format notwendig

Auch nicht besonders cool – aber verständlich – ist der Einsatz eines DRM-Systems (Adobe Editions). So wird die automatische Rückgabe möglich gemacht. Ihr müsst also – bevor ihr euch ein eBook ausleiht – dieses Programm herunterladen und euch bei Adobe registrieren. Außerdem muss euer E-Reader das ePub-Format lesen können (was z.B. der Kindle nicht kann, Sonys PRS aber schon) – es sei denn, ihr gebt euch mit einem PDF zufrieden. Für iPhone- oder iPad- gibt es übrigens eine kostenlose App, die bei Apple iTunes zum Download steht. Trotz der Einschränkungen finde ich das neue Serviceangebot sehr gut, was sagt ihr?

Eine Liste der teilnehmenden Städte findet sich auf der Homepage Onleihe.de. In Berlin sind die Berliner Öffentlichen Bibliotheken (VOeBB) für das e-Ausleihe-Angebot zuständig.

via Lesekreis

Nie wieder Mahngebühren: Mit „Onleihe“ eBooks in Bibliotheken ausleihen
3.7 (73.33%) 24 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 8227 Mal gelesen!