In Deutschland wäre eine solche Aktion aufgrund der Buchpreisbindung nicht möglich, hört sich aber verführerisch an. Humble eBook Bundle: Insgesamt 13 eBooks und Graphic Novels ohne DRM zum Download – und den Preis, den man dafür zahlen will, bestimmt man selbst. Schon in der ersten Woche nach der Einführung des Humble eBook Bundles wurden knapp 50.000 der eBook-Pakete heruntergeladen. Aktuell sind es schon über 60.000. Und die Leute haben ordentlich in die Tasche gegriffen. Statt 0 steht ein durchschnittlicher Kaufpreis von 13,39 Dollar zu Buche. Übrigens: Nur wer mehr als diese Summe zahlt bekommt Zugriff auf 5 der 13 eBooks. Ein zusätzlicher Anreiz für die Käufer.

Humble eBook Bundle (Screenshot)

 

Humble eBook Bundle unterstützen

Eigentlich ist das Humble Bundle bekannt für den Paketverkauf von Indie-Games. Das Humble eBook Bundle ist nun meines Wissen das erste seiner Art, das sich ausschließlich mit eBooks beschäftigt. Noch 6 Tage habt ihr Zeit, um zuzuschlagen. Beim Bezahlen könnt ihr nicht nur die Summe wählen, die ihr zu zahlen bereit seid, sondern auch die Verteilung an Autoren, Charity-Projekte und Humble. Gezahlt werden kann z. B. via PayPal. Die eBooks und Graphic Novels sind alle auf englisch, aber wenn euch das nicht stört, dann solltet ihr zuschlagen, schon um den Erfolg solcher alternativer Zahlmodelle zu unterstützen. Im Musik-Bereich hat ja Radiohead vorgemacht, wie das funktioniert, hatte sich aber nach dem ersten Versuch von dem Modell verabschiedet.

Humble eBook Bundle [Video]

Danke an Börny für den Hinweis!

via Good E-Reader

Humble eBook Bundle: Zahle, was du willst – für 13 eBooks und Graphic Novels
4.7 (93.33%) 3 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2568 Mal gelesen!