Hinter einem eBook steckt immer auch eine Menge Arbeit. Deshalb ist es umso schlimmer, wenn dieses nach der Veröffentlichung keinen Anklang findet. Wie erfolgreich das eigene Werk wird, hängt grundlegend vom Markt ab. Wenn niemand Ihr eBook downloadet oder gar kauft, haben Sie also mit großer Wahrscheinlichkeit ein Thema gewählt, für das es keine oder nur eine geringe Nachfrage gibt. Im Folgenden haben wir einige Fragen zusammengetragen, die bei der Suche nach einer lukrativen Idee für Ihr nächstes eBook helfen werden.

Gibt es einen attraktiven Markt für die Idee?

Am Anfang einer eBook Idee sollte immer die Frage stehen, ob es einen attraktiven Markt für das Thema gibt. Es nützt Ihnen nichts, wenn Sie sich stundenlang mit dem Erstellen Ihres Werks beschäftigen, wenn im Endeffekt keine Interessenten vorhanden sind.

Das Internet bietet viele Möglichkeiten, sich über einen Markt zu informieren. Nutzen Sie Keywordstools wie den Keyword-Planer von Google, um herauszufinden, welche Fragen die Leserschaft beschäftigen. Auch Marktforschungen sind eine nützliche Informationsquelle, um ausfindig zu machen, wie es um die Nachfrage steht. Verfolgen Sie außerdem aktuelle Trends und versuchen Sie abzuschätzen, wie sich diese entwickeln werden.

Doch die Attraktivität eines Marktes hängt nicht allein von der Nachfrage ab. Wer ein eBook auf den Markt bringt verfolgt im Regelfall weitere Ziele, wie die Umsatzgenerierung durch Leads oder den Verkauf eines dahinterstehenden Produktes oder einer Dienstleistung. Vergewissern Sie sich daher auch, wie es um die Zahlungswilligkeit Ihrer Zielgruppe steht. Wer eBook im Bereich „Geld sparen“ veröffentlicht, kann nicht davon ausgehen, dass seine Leserschaft bereit ist, hohe Summen für den Content, das Coaching oder das Produkt auszugeben.

Wie kann ich meinen Lesern Mehrwert bieten?

Es gibt zwei Möglichkeiten ein eBook zu schreiben:

  • Sie wählen ein Thema, bei dem Sie Spezialist auf Ihrem Gebiet sind und viel zu erzählen haben oder
  • Sie sind dazu bereit, stundenlange Recherche zu betreiben, um den Lesern den bestmöglichen Mehrwert zu bieten.

So oder so sollten Sie sich sicher sein, dass Sie Ihren Lesern nützliche Inhalte und wertvolle Tipps bieten können. Wählen Sie also ein Thema, mit dem Sie überzeugen können. Sind Sie ein Experte auf dem Forexmarkt oder wissen mit dem Börsenhandel umzugehen? Dann veröffentlichen Sie ein eBook zum Thema „Was ist Online Trading“ und geben Sie zukünftigen Tradern wertvolle Tipps. Haben Sie erfolgreich ein Business gegründet oder sind Sie ein Spezialist im Online Marketing? Dann unterstützen Sie Start-ups auf ihrem Weg zum Erfolg. Es gibt viele lukrative Ideen für ein eBook, allerdings müssen Sie auch gut mit dem Thema umzugehen wissen.

Woher weiß ich, dass meine Idee Anklang findet?

Bevor Sie Wochen mit der Erstellung des eBooks zutun oder gar einen kostspieligen Ghostwriter beauftragen, sollten Sie sich sicher sein, dass Ihre Idee auch ankommt. Um deren Potenzial zu testen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Erstellen Sie eine Kurzfassung als Artikel, um herauszufinden, ob dieser eine große Leser erreicht und wie die Resonanzen sind.
  • Starten Sie Umfragen innerhalb der potenziellen Zielgruppe.
  • Bewerten Sie ähnliche Ideen und versuchen Sie anhand der eBook-Rezensionen zu ermitteln, worauf die Leser Wert legen.
  • Starten Sie einen Newsletter zu dem Thema. Eine große Abonnentenzahl ist ein gutes Zeichen, dass auch Ihr eBook eine breite Leserschaft ansprechen wird.
Gewinnbringende eBooks: So finden Sie eine lukrative Idee
3.8 (75.79%) 19 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 50961 Mal gelesen!