Die deutsche Verlagsgruppe Bastei Lübbe hat den finalen Namen und weitere Details zu einer neuen eBook-Streaming-Plattform preisgegeben. Das oolipo getaufte Produkt richtet sich vornehmlich an Smartphone-Nutzer.

oolipo: Für den kleinen Lesehunger

Bastei Lübbe Logo (c) Bastei Lübbe / Wikipedia

Bastei Lübbe Logo (c) Bastei Lübbe / Wikipedia

Wenn man sich das Konzept hinter dem neuen Dienst von Bastei Lübbe ansieht, erinnert es etwas an „Fast Food“ im eBook-Segment. Kurze Inhalte sollen im Fokus stehen und mobilen Lesespaß insbesondere auf Smartphones und Tablets bringen.

Für die digitalen Leser möchte die Verlagsgruppe einen Status erreichen, wie ihn Netflix bei Filmen oder Spotify bei Musik inne hat. Ryan David Mullins, der verantwortliche Ideengeber von oolipo, unterstreicht den innovativen Ansatz. Es sei an der Zeit, neue und ergänzende Erzählformen zu finden. Oolipo würde multimediale attraktive Leseinhalte für ein weltweites Publikum als Flatrate bieten.

„beam“ war als Marke keine Option für den Streaming-Dienst

Bastei Lübbes eBook-Portal beam läuft recht erfolgreich, das neue Geschäftsmodell unter diesem Namen einzugliedern wäre also naheliegend. Das Unternehmen konnte sich jedoch den Namen nicht weltweit schützen lassen, weshalb der Streaming-Dienst nun unter dem Titel oolipo läuft.

Der Name beam wird jedoch für das bekannte eBook-Portal beibehalten.

oolipo startet im April 2016

Im Frühling nächsten Jahres ist es soweit, dann wird das Verlagsunternehmen seine neue Plattform an den Start bringen. Von dem Konzept ist Bastei Lübbe so überzeugt, dass nicht nur der Markt in Deutschland, Österreich und der Schweiz, sondern auch in den Vereinigten Staaten und in England versorgt werden soll.

Der Soft-Launch, der im April 2016 stattfindet, wird in zwei Sprachen (englisch und deutsch) umgesetzt.

Wir sind gespannt, ob Bastei Lübbe mit seinem neuen Konzept Erfolg haben und die Smartphone- und Tablet-Nutzer begeistern wird.

Quelle: DGAP.de

Für Fast-Food-Leser: Bastei Lübbe startet neue eBook-Streaming-Plattform oolipo
4.2 (84%) 20 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1751 Mal gelesen!