Es scheint, als hätten noch nicht alle Interessenten ein eBook-Exemplar der neuesten Werke von Jussi Adler-Olsen, Rita Falk und Lucinda Riley – denn die Top 3 der Vorwoche, „Verheißung“, „Zwetschgendatschikomplott“ und „Die sieben Schwestern“ bleiben unverändert vorn.

„Shades of Grey“-Trilogie hält sich in Top 10 der eBook-Charts

Dahinter hat sich in den wöchentlich erstellten Trend-Charts von media control (ePub-eBooks) aber einiges getan. Nicht gerade, was die „Fifty Shades of Grey“-Trilogie angeht (die drei eBooks finden sich einträchtig auf Platz 5 bis 7), aber mit „Das wilde Land“ von Iny Lorentz und „Die Sturmrose“ von Corina Bomann kommt neues Chartsfutter von hinten heran.

Cover "Das wilde Land" von Iny Lorentz (c) Knaur

Cover „Das wilde Land“ von Iny Lorentz (c) Knaur

Der Sachbuch-Bereich der eBook-Charts präsentiert sich einmal mehr auf dem Gold- und Silberrang unverändert: Die beiden Spitzenplätze werden auch in dieser Woche von Giulia Enders („Darm mit Charme“) und Hape Kerkeling („Der Junge muss an die frische Luft“) belegt. Dahinter wenigstens ein bisschen Veränderung: „Russland verstehen“ von Gabriele Krone-Schmalz kehrt auf den dritten Rang zurück.

Wenig Bewegung auch in den Kindle-eBook-Charts

Gibt es mehr Bewegung in den Kindle-eBook-Charts bei Amazon? Naja, „Hin und … weg von dir“ von Louisa Beele behauptet die Spitzenposition. Vorwochenzweiter „Pfefferminzeis“ von Hannah Kaiser rutscht auf Platz 3 ab. Neu auf dem Silberrang steht „Wenn du dich traust“ von Kira Gembri.

eBook-Charts: „Verheißung“ und „Zwetschgendatschikomplott“ wieder top [KW 15]
4 (80.91%) 22 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1297 Mal gelesen!