Vorsicht, nicht erschrecken. Das bereits vor zwei Jahren erstmals veröffentlichte Fesselspaßbuch „Shades of Grey“ ist zurück an der Spitze – zumindest, was die wöchentlich erstellte Liste der meistverkauften (ePub-) eBooks, die Trend-Charts von media control, angeht.

„Shades of Grey“ erobert eBook-Chartspitze zurück

Der erste Band der Trilogie „Shades of Grey – Geheimes Verlangen“ hat die Spitze der aktuellen eBook-Charts zurückerobert. Bereits in der vergangenen Woche war das Werk, Teil 1 und 2, überraschend wieder in der Top 10 aufgetaucht, Teil 2 ist derweil wieder aus den Spitzenrängen rausgerutscht.

Cover "Krähenmädchen von Erik Axl Sund (c) Goldmann Verlag

Cover „Krähenmädchen von Erik Axl Sund (c) Goldmann Verlag

Die Positionen zwei und drei nehmen in dieser Woche „Weit weg und ganz nah“ von Jojo Moyes sowie „Der Sommer der Blaubeeren“ (Mary Simses). Neu in der absoluten Spitze der Bestsellerliste ist auf Platz 4 das eBook „Krähenmädchen“ von Erik Axl Sund. Der Psychothriller aus dem Goldmann-Verlag ist der erste Teil der „Victoria-Bergman-Trilogie“.

eBook-Neuling in Sachbuch-Top-3

Wenig Neues auch in dieser Woche in den Sachbuch-Charts: „Darm mit Charme“ von Giulia Enders führt die Ranglist an. Dahinter ist auf Platz drei aber ein Neuling in die eBook-Phalanx über den Katzenstreuner Bob eingedrungen: „Gelassenheit“ von Wilhelm Schmid.

Überraschende Eintönigkeit auch an der Spitze der Kindle-eBook-Charts. Dort „Himbeermond“ von Mella Dumont immer noch an der Spitze vor „Indian Summer“ von Lara Steel. Neu auf Platz drei ist „Berechnung“ von M.C. Poets. Vorwochendritter „Sehnsüchtig – Verfallen“ (D.C. Odesza) nimmt nun auf Rang 4 Platz.

eBook-Charts: „Shades of Grey“ zurück an der Spitze [KW 32]
3.7 (74.55%) 11 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1294 Mal gelesen!