Ist das Licht am Ende des Tunnels? In den wöchentlich erstellten Trend-Charts von media control (ePub) hat sich Jojo Moyes mit „Ein Bild von dir“ den Spitzenplatz zurückerobert, „Fifty Shades of Grey“ muss sich mit Platz 2 begnügen.

„Fifty Shades of Grey“: Weiter Hype in den eBook-Charts

Vorbei ist der Rummel um „Fifty Shades of Grey“ in den eBook-Charts aber noch lange nicht, denn neben Platz 2 belegt die Hausfrauen-S/M-Trilogie die Ränge 4 und 5. Auf dem Bronzerang findet sich ein weiteres Jojo-Moyes-eBook: „Die Tage in Paris“. Dahinter gibt es aber spannende neue eBooks, etwa „City of Heavenly Fire“ von Cassandra Clare.

Cover "City of Heavenly Fire" (c) Arena

Cover „City of Heavenly Fire“ (c) Arena

Kaum Neues auch an der Spitze der Sachbuch-Charts: Giulia Enders („Darm mit Charme“) verteidigt einmal mehr ihren Spitzenrang vor Hape Kerkeling („Der Junge muss an die frische Luft“). Neu auf der Drei ist „Der große Trip“ von Cheryl Strayed.

Cheerleader an der Spitze der Kindle-eBook-Charts

Was bringt uns dieses Mal der Blick in die Kindle-eBook-Charts bei Amazon? Vergangene Woche noch nicht erschienen und trotzdem schon in den Top-10 – jetzt folgerichtig an der Spitze: „Cheerleader küsst man nicht“ von Poppy J. Anderson.

Auf dem zweiten Platz findet sich Vorwochenzweiter „Dark Purple – The kiss of Rose“ von Anna Faye, dahinter, ebenfalls einen Platz abgerutscht, „Auf der Suche nach Mr. Grey“ von Emily Bold.

eBook-Charts: Jojo Moyes wehrt sich gegen „Fifty Shades of Grey“ [KW 10]
3.8 (75.56%) 9 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1183 Mal gelesen!