Es ist sicher unfair, die Performance von Christian Wulffs „Ganz oben Ganz unten“, mit dessen politischer Karriere zu vergleichen. Aber eine teilweise Übereinstimmung mit dem Buchtitel ist nicht von der Hand zu weisen. Nach dem Platz an der Sonne ist das eBook jetzt auf Platz 6 angekommen.

Wie zuvor dominiert auch jetzt „Darm mit Charme“ von Giulia Enders den Sachbuch-Bereich der wöchentlich erstellten Liste der meistverkauften (ePub-) eBooks, den Trend-Charts von media control. Dahinter haben es sich die beiden eBooks über den Katzenstreuner Bob auf ihrer angestammten Position gemütlich gemacht.

eBook-Charts: Abwechslung in der Belletristik

Top-Bestseller in den Kindle-eBook-Charts (c) Amazon

Abwechslung gibt es hingegen im Belletristik-Bereich – hier sind die eBook-Charts wieder einmal ordentlich durcheinander gewirbelt worden. An der Spitze ist zwar alles beim Alten, dort steht weiterhin Jojo Moyes mit „Weit weg und ganz nah“, die Vorwochen-Zweite Kerstin Gier („Silber“) findet sich aber auf dem neunten Rang wieder. Dafür sind jetzt die günstigeren Sommerwälzer „Dünengrab“ von Sven Koch und „Der Sommer der Blaubeeren“ von Mary Simses auf dem Silber- und Bronzerang.

In den Kindle-eBook-Charts hat sich Poppy J. Andersons „Hände weg vom Quarterback“ an die Spitzenposition katapultiert. Dahinter folgen „Indian Summer“ von Lara Steel und Vorwochen-Erster „Berechnung“ von M.C. Poets. ePub-Bestseller „Weit weg und ganz nah“ hält sich in den eBook-Charts in Amazons Kindle Shop auf einem beachtlichen 8. Platz – als einziges Kindle-eBook in den Top 20, das teurer als 10 Euro ist.

eBook-Charts: Mit „Ganz oben Ganz unten“ geht es weiter abwärts [KW 28]
3.8 (76.92%) 13 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1555 Mal gelesen!