Kaufen die Leute am Ende des Sommers keine eBooks mehr oder nur noch, was sowieso in den Charts ganz oben steht. An der Spitze der wöchentlich erstellten Liste der meistverkauften (ePub-) eBooks, der Trend-Charts von media control, blieb jedenfalls fast alles beim Alten.

Fast alles? Ja, denn in den Sachbuch-Charts haben hinter Dauerbrenner „Darm mit Charme“ von Giulia Enders doch die Silber- und Bronze-Ränge der Vorwoche tatsächlich die Plätze getauscht. „Der Crash ist die Lösung“ findet sich in aktuell hinter „Die Abwicklung“ auf Platz 3 der eBook-Bestseller (Sachbuch).

Scholl-Latour-Sachbuch in Top 10

Die Welt aus den Fugen cover

Dahinter konnte Katzenstreuner Bob sich aber wieder an die Top 3 heranschleichen und belegt nun Rang 4 und 5. Auf Platz 10 findet „Die Welt aus den Fugen“ vom in der vergangenen Woche verstorbenen Peter Scholl-Latour Eingang in die Bestseller-Liste der Sachbuch-eBooks.

In den Belletristik-Charts machen es sich die Top 3 der Vorwoche auch in dieser Woche unverändert an der Spitze gemütlich: „Weit weg und ganz nah“ von Jojo Moyes behält Rang 1. Auf den Plätzen finden sich „Der Sommer der Blaubeeren“ (Mary Simses) und das eBook „Krähenmädchen“ von Erik Axl Sund.

Selbst der obligatorische Blick auf die aktuellen Kindle-eBook-Charts bei Amazon zeigt kaum Abwechslung. „Himbeermond (Colors of Life)“ von Mella Dumont bleibt auf Platz 1, „Berechnung“ von M.C. Poets und „Brandheiße Küsse“ von Poppy J. Anderson tauschen die Plätze.

Kindle-eBook-Bestseller: Ruhe vor dem Sturm

Emily_Bold_Kindle_eBooks_Amazon

Überraschenderweise (noch) nicht in den Top 100 findet sich Bestseller-Autorin und eBook-Fieber-Redakteurin Emily Bold – allerdings lächelte sie dem Amazon-Besucher heute von der Startseite des Online-Riesen entgegen, wie der Screenshot oben beweist 🙂

eBook-Charts: Kaum Bewegung im Rennen um die Bestseller-Krone [KW 34]
3.8 (75.56%) 18 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1155 Mal gelesen!