An der Spitze der wöchentlich erstellten Trend-Charts von media control (ePub-eBooks) wechseln „After love“ und „Verheißung“ wieder die Plätze. Erstmals zeigt sich der „Fifty-Shades-of-Grey“-Nachfolger „Grey“ in der Top-Ten.

eBook-Charts: „After Love“ verliert Gold, „Grey“ erobert Top-Ten

„After Love“, der dritte Teil der „After“-Reihe von Anna Todd, muss die Führungsposition wieder abgeben – Dauerbrenner „Verheißung“ von Bestseller-Autor Jussi Adler-Olsen erobert sich Platz 1 zurück. Wie in der Vorwoche auf dem Bronzerang findet sich „Tod zwischen den Zeilen“ von Donna Leon.

Cover "Grey" von E L James (c) Goldman

Cover „Grey“ von E L James (c) Goldman

Das neueste Werk der Hausfrauen-Sado-Maso-Autorin E. L. James nennt sich „Grey – Fifty Shades of Grey As Told by Christian“ und wie zu vermuten, darf nun Christian seine Sicht der Dinge verbreiten. Da das gerade erst erschienene Werk in der englischsprachigen Originalversion „nur“ 6,99 Euro kostet, ist damit zu rechnen, dass es sich in den Top-Ten in den kommenden Tagen und Wochen noch weiter nach vorn arbeiten wird.

Auf die deutsche Version „Grey – Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt“ müssen „FSoG“-Fans noch bis zum Release am 21. August 2015 warten. Nichtsdestotrotz hat sich die Taschenbuchversion dank der zahlreichen Vorbestellungen bereits auf Platz 1 der Amazon-Buchcharts geschoben. Die eBook-Variante taucht derweil noch nicht in den Top 100 auf.

Wachablösung in den Kindle-eBook-Charts

Die aktuellen Kindle-eBook-Charts erleben derzeit eine Wachablösung. Poppy J. Andersons „Chaotische Küsse“ fallen nach gefühlt Wochen an der Spitze auf Platz 2 zurück. Die Nummer-Eins-Position belegt derweil Elias Haller mit seinem Thriller „Tod und tiefer Fall“.

eBook-Charts: „Grey“ zeigt sich in den Top-Ten [KW 26]
4.7 (94.29%) 7 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1617 Mal gelesen!