Alles beim Alten an der Spitze der wöchentlich erstellten Trend-Charts von media control (ePub-eBooks). „Ein ganz neues Leben“ von Jojo Moyes und „Die Betrogene“ von Charlotte Link bleiben auf den ersten beiden Plätzen. Sebastian Fitzek hält mit „Das Joshua-Profil“ Platz 3 der eBook-Charts, dahinter klopft „Die Sturmschwester“ von Lucinda Riley an die Tür zur Top 3.

eBook-Charts: Riley-Roman stürmt an die Spitze

Der neue Riley-Roman stürmt damit wie auch die Vorgänger die internationalen Bestsellerlisten. Der Erfolgskurs startete mit dem gefeierten Roman „Das Orchideenhaus“ – und darum geht es in „Die Sturmschwester“:

Cover: "Die Sturmschwester" von Lucinda Riley in den eBook-Charts (c) Goldmann

Cover: „Die Sturmschwester“ von Lucinda Riley in den eBook-Charts (c) Goldmann

Inhalt: Der Wind und das Wasser, das sind die großen Leidenschaften in Allys Leben, die sie zu ihrem Beruf gemacht hat: Sie ist Seglerin und hat bei manch riskanter Regatta auf den Meeren der Welt ihren Mut unter Beweis gestellt. Eines Tages aber stirbt völlig überraschend ihr geliebter Vater Pa Salt, und Ally reist zu dem Familiensitz am Genfer See.

Wie auch ihre fünf Schwestern wurde sie als kleines Mädchen von Pa Salt adoptiert und kennt ihre wahren Wurzeln nicht. Ihr Vater hinterlässt ihr aber einen rätselhaften Hinweis auf ihre Vorgeschichte – die Biographie eines norwegischen Komponisten aus dem 19. Jahrhundert, in dessen Leben die junge Sängerin Anna Landvik eine schicksalhafte Rolle spielte.

Allys Neugier ist geweckt, und sie begibt sich auf Spurensuche in das raue Land im Norden. Sofort ist sie zutiefst fasziniert von der wilden Schönheit der Landschaft, aber auch von der betörenden Welt der Musik, die sich ihr dort eröffnet. Und als sie schließlich dem Violonisten Thom begegnet, der ihr auf unerklärliche Weise vertraut ist, fängt sie an zu ahnen, dass ihre jugendliche Liebe zur Musik kein Zufall war …

„Die Sturmschwester“ von Lucinda Riley als ePub-eBook im eBook-Fieber-Shop oder als Kindle-eBook bei Amazon.

Im Sachbuch-Bereich hat es ein neues eBook in die Top 3 geschafft. Hinter „Darm mit Charme“ von Giulia Enders und „Deutschland im Blaulicht“ von Tania Kambouri – wie in der Vorwoche auf den beiden vorderen Plätzen – findet sich „Du kannst schaffen, was du willst“ von Jan Becker. Helmut Schmidts „Was ich noch sagen wollte“ hat es nach seinem Tod noch einmal in die Top 10 geschafft.

Kindle-eBook-Charts: Schmetterlinge erobert Top 3

Wahnsinn: Selbst in den bewegteren Kindle-eBook-Charts gibt es ganz vorn keine Änderung: Der Thriller „Krähenmutter“ von Catherine Shepherd bleibt vor „Bis du wieder atmen kannst“ von Jessica Winter. Auf dem dritten Platz landete in dieser Woche „Solange es Schmetterlinge gibt“ von Hanni Münzer.

eBook-Charts: „Die Sturmschwester“ von Lucinda Riley klopft an die Top-3-Tür [KW 46]
3.9 (78.57%) 14 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 3233 Mal gelesen!