Ein sehr spannender Bericht aus Japan erreichte uns gestern im Laufe des Tages. Macotakara will erfahren haben, dass Apple nach Redakteuren für iBooks sucht. Geplant ist wohl eine hübsche neue Startseite für den Online Buchladen.

Angelehnt an die App-Empfehlungen im AppStore, die seit iOS 11 sehr erfolgreich und täglich neue Apps und Spiele samt netten Berichten und Artikeln promoten, könnte Apple einen Heute-Bereich auch für iBooks einführen. Eigene Redakteure würden trendige Autoren und Bücher beschreiben und dort promoten. Mithilfe von Leseproben, Empfehlungen, Buchreviews und so weiter könnte iBooks rundum erneuert werden. Es könnte den Neustart der ziemlich verstaubten App einläuten, von dem schon solange die Rede ist.

Generell möchte Apple iBooks stärker an dem Erfolgskonzept AppStore ausrichten. Neuerscheinungen sollten wieder in den Fokus gerückt und mehr Lebendigkeit an den Tag gelegt werden. Schon mit iOS 12 (also in diesem Herbst) könnte der neue iBooks Store launchen.

Apple möchte im eBook Markt bleiben

Wenn man an eBooks denkt, dann fällt heute immer gleich der Name Amazon und Kindle. Dabei vergessen wir, dass Apple mit iBooks und den iPads genauso ein riesiges Imperium hat, hinter dem eine Firma steckt, die deutlich mehr finanzielle Mittel hat als Amazon. Wenn Apple also vorhat, im Bereich Bücher zu pushen, dann tut man das auch mit allen Mitteln.

Ein neues billiges iPad soll dieses Jahr ebenso kommen. Natürlich zählen die iPads bei Weitem nicht zu den optimalen eBooks. Dennoch könnte es für viele ein tolles Gerät sein, wenn man sich ohnehin ein Tablet anschaffen möchte. Das iPad vereint eben alle Möglichkeiten, von reinen Produktivitätsapps im AppStore bis hin zu allen möglichen Unterhaltungsprogrammen und Stores.

Wir sind gespannt, was ein Relaunch von iBooks bedeuten könnte und wie die Konkurrenz darauf reagiert. Natürlich halten wir euch in dieser Sache und in allen anderen eBook News weiter auf dem Laufenden.

Apple möchte Neustart mit iBooks: Offenbar eigene Redaktion geplant
4.5 (90%) 2 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 35862 Mal gelesen!