Es soll ja Leute geben, die noch keinen eReader besitzen. Was ist aber, wenn sie auch eBooks lesen wollen? Wo können sie das tun? Wenn die gewünschten eBooks im ePub-Format vorliegen, ist die Antwort ganz einfach: Im Browser. Das Zaubermittel heißt EPUBReader und ist ein Add-On für Firefox (hier geht’s zum Download). Mittlerweile hat die Zahl der aktiven User die 100.000-Marke überschritten. Es ist also nicht vermessen zu sagen, dass das eBook-Leseprogramm gut ankommt.

DRM-freie Bücher direkt im Browser lesen

Ist ja auch kein Wunder, schließlich kann man so einen Großteil der im ePub verfügbaren E-Books direkt im Browser lesen, eine Extra-Software braucht nicht gestartet zu werden. Auch hier aber das leidige DRM-Problem: Lesen kann man nur DRM-freie Titel. Wie funktioniert der EPUBReader? Ganz einfach: Das Add-On herunterladen, installieren, fertig. Schon kann man die eBooks im Firefox-Browser lesen. Heruntergeladene eBooks werden zudem in einer Bibliothek übersichtlich gelistet (zu finden im Browser unter „Extras“). Die Funktionen des EPUBReaders kann man sich im folgenden Video anschauen. DRM-freie Bücher finden sich z.B. beim Projekt Gutenberg oder bei Google Books. Viel Spaß beim Lesen!

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


via e-book-news.de

Dieser Artikel wurde schon 25054 Mal gelesen!