Erinnerungen: Die Bilder, aus denen jeder zehrt und seine Erfahrungen gewinnt. Doch was, wenn Erinnerungen so grausam sind, dass wir sie nicht als Teil unserer selbst akzeptieren wollen? Dann sollte man eines nie vergessen: Jede verdrängte Erinnerung findet eines Tages ihren eigenen Weg an die Oberfläche. Wendy Walker zeigt in ihrem jüngsten Psychothriller „Dark Memories: Nichts ist je vergessen“ auf erschreckende Weise auf, dass jeder Eingriff in die Natur seinen Preis erfordert.

„Dark Memories“ von Wendy Walker
(12,99 Euro, Fischer)

– Als Kindle-eBook bei Amazon kaufen
– Als ePub-eBook kaufen
– Als Hörbuch-MP3 kaufen

Jenny ist 15 als sie auf einer Party brutal vergewaltigt und bewusstlos zurückgelassen wird. Die Eltern gehen einen gewagten Schritt und verabreichen Jenny ein Medikament, das sie das traumatische Erlebnis vergessen lässt. Doch schnell wird deutlich, dass die Seele nicht so schnell vergessen kann.

Brutale Vergewaltigung und folgenschwere Entscheidung

Es sollte ein fröhlicher Abend für die fünfzehnjährige Jenny werden: eine ausgelassene Party samt Freunden und Unmengen Alkohol. Doch der Abend endet für das junge Mädchen auf grausame Weise. Am Rande der Party wird sie brutal vergewaltigt und bewusstlos in einem Waldstück zurückgelassen. Um ihre Tochter zumindest von den seelischen Wunden zu befreien, gehen Jennys Eltern einen außergewöhnlichen Schritt und lassen Jenny ein Medikament verabreichen, das alle Erinnerungen von besagtem Abend auslöscht.

Cover "Dark Memories" von Wendy Walker (c) Fischer/Scherz

Cover „Dark Memories“ von Wendy Walker (c) Fischer/Scherz

Als Jenny wieder aufwacht, sind alle Bilder des Abends verschwunden, doch ihr Körper ist von den Spuren der Vergewaltigung gezeichnet. Verzweifelt versucht das Mädchen mit der Ungewissheit zu leben, doch die negativen Gefühle lassen sich nicht verdrängen und machen ein normales Leben unmöglich. Als sich Jenny in ihrer Not das Leben nehmen will, erkennen ihre Eltern das Ausmaß ihrer Entscheidung. Hilfesuchend wenden sie sich an den Psychiater Dr. Alan Forrester, der es sich zur Aufgabe macht, Jennys Erinnerungen Stück für Stück zurückzuholen.

Immer tiefer gräbt der Psychiater in Jennys Unterbewusstsein und bringt dabei nicht nur Details des Verbrechens, sondern auch Familiengeheimnisse ans Licht. Und langsam merkt Alan, dass auch er selbst Geheimnisse hat, die besser im Verborgenen geblieben wären.

„Dark Memories“: Ein raffiniert konstruierter Plot

Mit „Dark Memories – Nichts ist je vergessen“ liefert Wendy Walker einen ebenso intelligenten wie raffiniert konstruierten Psychothriller, der die Leser auf besondere Weise überrascht. Sobald der Leser glaubt, der Wahrheit auf der Spur zu sein, wird ein neuer potenziell Schuldiger ins Geschehen geworfen. Immer und immer wieder müssen bestehende Theorien verworfen werden, bis sich das Puzzle endlich zusammensetzt.

Im Gegensatz zu vielen anderen Thrillern wird die Geschichte in diesem Fall von einem Außenstehenden, dem Psychiater Dr. Alan Forrester, erzählt, der das Geschehene nach und nach rekapituliert. Die Normalität wird gänzlich umgedreht, und immer wieder ändern die Protagonisten ihren Status.

„Dark Memories“ von Wendy Walker
(12,99 Euro, Fischer)

– Als Kindle-eBook bei Amazon kaufen
– Als ePub-eBook kaufen
– Als Hörbuch-MP3 kaufen

Fazit: Außergewöhnlicher Psychothriller, der zum Nachdenken anregt

Mit „Dark Memories: Nichts ist je vergessen“ präsentiert Wendy Walkers einen packenden Thriller, der mit viel Spannung die Abgründe der menschlichen Psyche offenbart. Wenn auch der wahre Kern der Handlung nicht auf den ersten Blick ersichtlich ist, regt der Roman zum Nachdenken an und stellt offen die Frage, wie weit man in der Medizin gehen darf und sollte. Für Freunde des ungewöhnlichen Leseerlebnisses geradezu geschaffen.

Weiterlesen:

eBook-Rezensionen

„Dark Memories“ von Wendy Walker: Vergessen hat seinen Preis
4.2 (84%) 25 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1696 Mal gelesen!