Mit dem UMi Z hat der chinesische Qualitätshersteller UMi das erste Smartphone mit dem neuen Deca-Core-Prozessor von Mediatek, dem Helio X27, vorgestellt. Das Gerät kann jetzt vorbestellt werden, zum Special-Preis von 220 Dollar.

cleverALLNET

Helio X27 an Bord: UMi Z mit Zehnkernprozessor

Hierzulande sicher weniger bekannt, gilt UMi im Heimatland China wie Xiaomi oder Huawei eher zu den Herstellern hochwertigerer Geräte. Kein Wunder also, dass der Anbieter mit dem UMi Z das erste Smartphone auf den Markt bringt, das den neuen leistungsfähigen Mediatek-Prozessor Helio X27 (Deca-Core, 2,6 GHz) an Bord hat.

UMi Z mit Power-Prozessor (c) UMi/Gearbest

Das UMi Z mit Power-Prozessor und Super-Akku kann jetzt zum Special-Preis vorbestellt werden (c) UMi/Gearbest

Das Gerät kann derzeit – und noch in den kommenden drei Tagen – bei verschiedenen China-Online-Shops wie Gearbest zum Special-Preis von 219,99 Dollar vorbestellt werden. Später soll das Smartphone für 290,99 US-Dollar verkauft werden. Die Auslieferung der jetzt vorbestellten Geräte ist für Ende Januar/Anfang Februar angedacht.

Dem flotten Prozessor stehen 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Der 32 GB umfassende interne Speicher kann per TF-/microSD-Karte um weitere 256 GB Speicherplatz aufgestockt werden. Dual-SIM (2 x Nano-SIM) wird ebenso unterstützt wie 3G und 4G/LTE sowie WLAN (802.11a/b/g/n), Bluetooth 4.1 und GPS.

Der 5,5 Zoll große Bildschirm löst mit 1.920 x 1.080 Pixel auf. Sowohl vorn als auch hinten gibt es eine 13-Megapixel-Kamera. Damit wird das UMi Z vor allem für Selfie-Fans und aktive Video-Chatter interessant.

Hält 2 Tage durch: Akku mit Schnelllademodus

Der 3.780-mAh-Akku sollte bei normaler Nutzung mindestens einen ganzen Tag, wenn nicht sogar 2 Tage lang ausreichen, meint UMi. Geladen wird via USB-Typ-C-Anschluss. Dank Schnelllademodus soll der Akku innerhalb von nur 30 Minuten soweit geladen sein, dass das Handy einen Tag lang genutzt werden kann. Voll geladen ist der Akku demnach innerhalb von 100 Minuten.

Das Smartphone ist 8,2 Millimeter dick und 175 Gramm schwer. Es steckt in einem Metallgehäuse. Einen Fingerabdrucksensor gibt es beim UMi Z auch. Als Betriebssystem kommt Android 6.0 zum Einsatz. Ein Update auf Android 7.0 N ist möglich, ob und wann dieses Update erfolgt, dazu gibt es keine Informationen.

Das UMi Z kommt in einigen Tagen auf den Markt und kann ab sofort vorbestellt werden. Die ersten Vorbesteller können bei China-Online-Shops wie Gearbest rund 70 Dollar sparen. Die Auslieferung der ersten paar hundert Geräte soll in diesem Fall am 1. Februar erfolgen.

Hier geht es zum UMi-Z-Vorbesteller-Angebot bei Gearbest.

Elephone S7 und Umi Plus: Zwei 5,5-Zoll-Androiden zum kleinen Preis [Deals]

Dieser Artikel wurde schon 1237 Mal gelesen!