Die Queen hat ihr erstes Tablet bekommen. Und es ist – hört, hört – kein iPad 3, sondern ein Galaxy Note 10.1. So lautet die Marketing-Botschaft aus Sicht von Samsung. In Wirklichkeit dürfte der Queen so ziemlich schnuppe sein, dass sie jetzt stolze Besitzerin eines Samsung-Tablets ist. Wahrscheinlich wäre es ihr auch egal, wenn sich in der Geschenkbox ein iPad mit Retina-Display befunden hätte.

Diamond (re)Collection auf dem Tablet

Denn schließlich handelt es sich bei dem Android-Tablet um ein Geschenk anlässlich des 60. Thronjubiläums von Queen Elizabeth II. Und wichtiger als die Plattform ist das, was sich auf dem Tablet befindet. Das Tablet ist nämlich Träger einer Art digitalen Zeitkapsel, der sogenannten „Diamond (re)Collection“ die Erinnerungen in Foto- und Videoform aus den vergangenen 60 Jahren speichert. Insgesamt kamen 150 Gigabyte Daten zusammen, sodass auf dem Tablet nur ein Teil der Erinnerungen Platz gefunden hat. Die gesamte Sammlung soll später online zur Verfügung gestellt hat.

Galaxy Note 10.1 – Erinnerung an 60 Jahre Thron (c) Samsung Electronics Austria

 

Warum der platte iPad-Vergleich am Anfang, wird sich der eine oder andere Apple-Fanboy fragen. Nun, das iPad war neben dem Galaxy Note im Gespräch. Entschieden wurde sich schließlich für das Samsung-Tablet. Damit soll der Queen nun der Anfang der Riesen-Sammlung präsentiert werden. Allerdings wird das Tablet anschließend wohl der Königlichen Sammlung im Schloss Windsor hinzugefügt.

Apple iPad 3 Displayschutzfolie online kaufen.

[print_gllr id=4309]

via BBC

Tablet für die Queen: Samsung Galaxy Note 10.1 statt Apple iPad 3 [Bildergalerie]
4.8 (95%) 4 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2997 Mal gelesen!