Toshiba lässt sich nicht lumpen und bringt gleich vier neue Tablets auf den Markt. Drei davon laufen auf Android-Basis, eines auf Windows 8. Das erste Tablet nennt sich Excite Pure und ist ein eher wenig spektakuläres 10-Zoll-Tablet, welches von einem Tegra 3 Prozessor angetrieben wird. Das 10.1 Zoll große Display hat eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Als Betriebssystem kommt Android 4.2 zum Einsatz. Der Preis für dieses Gerät soll in den USA bei 299,99 Dollar liegen.

Toshiba eXcite Pure, Pro und Write: ein Keyboard-Dock für alle

Das zweite Android-Tablet heißt Excite Pro und kostet 499,99 Dollar, bietet dafür aber auch mehr. Die Screengröße bleibt unverändert, jedoch gibt es bei diesmal eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln. Als Prozessor kommt ein Tegra 4 zum Einsatz. Dieser sollte ausreichen, um die zusätzlichen Pixel anzutreiben. Für Bilder gibt es eine 8-Megapixel-Kamera. Ob dieses Tablet viele Abnehmer findet, bleibt allerdings fraglich. Für denselben Preis könnte man sich auch ein iPad kaufen.

Toshiba-Tablet Excite Pro mit Docking-Station (c) Toshiba

Toshiba-Tablet Excite Pro mit Docking-Station (c) Toshiba

Der dritte im Bunde ist das Excite Write. Das Oberklasse-Tablet bietet einen drucksensitiven Stylus und die passende App für handschriftliche Notizen. Auch eine App zum Kommentieren von Bildern wird mitgeliefert. Wie das Excite pro wird das Write von einem Tegra-4-Chip angetrieben. Auch die Display- und Kamera-Auflösung sind identisch zum Pro. Außerdem gibt es ein Keyboard-Dock, das mit allen drei Geräten betrieben werden kann.

Toshiba Tablet WT310 für Business-Anwender

Zu guter Letzt hat Toshiba noch ein Tablet auf Windows-8-Basis vorgestellt. Dieses richtet sich vor allem an Firmenkunden. Das WT310 getaufte Gerät hat laut Toshiba ein 11,6 Zoll Full-HD-Touch-Hochhelligkeitsdisplay und läuft auf Windows 8 Pro in der 64 Bit Version. Hier gibt es auch einen Digitizer-Stift, zudem einen USB- sowie einen microHDMI-Anschluss. Auch einen Netzwerk-Anschluss ist vorhanden, für den aber ein Adapter notwendig ist.

Toshibas Business-Tablet WT310 (c) Toshiba

Toshibas Business-Tablet WT310 (c) Toshiba

WLAN und Bluetooth sind natürlich auch an Bord. Optional gibt es sogar ein LTE-Variante für das High-Speed-Surfen von unterwegs. Dank Intels WiDi-Technologie soll es möglich sein, den Bildschirminhalt des Tablets drahtlos auf einen anderen Monitor zu übertragen. Für Business-Kunden sicherlich ein interessantes Gerät. Preise stehen allerdings noch nicht fest.

via androidpit

Neue Toshiba-Tablets: Dreimal Android und einmal Windows
4.1 (82.5%) 24 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1992 Mal gelesen!