Auf dem Mobile World Congress, der jährlich stattfindenden Mobilfunkmesse in Barcelona, hat Lenovo drei neue Android-Tablets präsentiert. Der größte PC-Hersteller der Welt stellte zwei 7-Zoll-Tablets (A1000 und A3000) und eines mit 10 Zoll großem Display (S6000) vor. Alle drei scheinen eher auf das untere oder zumindest das mittlere Preissegment ausgelegt zu sein.

Lenovo A1000 – die Einsteigerklasse

Bei dem A1000 handelt es sich um Lenovos Einstiegsmodell. Das Gerät ist mit einem zweikernigen Prozessor, welcher auf 1,2 GHz getaktet ist, ausgestattet und läuft auf Android 4.1 (Jelly Bean). Die Auflösung des 7 Zoll großen Displays beträgt 1.024 x 600 Pixel. Es gibt bis zu 16 GB internen Speicher aber man kann diesen per MicroSD erweitern, allerdings scheint das Tablet nur Karten bis zu 32 GB anzunehmen. Dank Dolby Digital Plus Lautsprechern soll der Klang besonders gut sein. Das Tablet gibt es in den Farben Weiß und Schwarz.

Lenovo A3000 – die Mittelklasse

Bei diesem 7-Zoll-Tablet gibt es statt einem zweikernigen gleich einen vierkernigen Prozessor, der auf 1,2 GHz getaktet ist. Die Auflösung des IPS-Displays ist mit 1.024 x 600 Pixeln dieselbe wie beim A1000. Allerdings gibt es beim A3000 gleich 32 GB internen Speicher und natürlich wieder einen MicroSD-Slot. Dieser kann allerdings auch Karten mit bis zu 64 GB aufnehmen. Android kommt hier bereits in der Version 4.2 zum Einsatz. Dieses Gerät ist etwa 11 Millimeter dick.

S6000 – Lenovos Großer

Das größte und vermutlich teuerste Tablet ist das S6000. Hier gibt es ein 10 Zoll großes IPS-Display, das mit 1.280 x 800 Bildpunkten auflöst. Wie beim A3000 werkelt ein vierkerniger Prozessor mit 1,2 GHz Taktung im Inneren des Tablets. Der Akku bietet 6350 mAh Ladekapazität und bei diesem Modell gibt es auch einen Micro-HDMI-Ausgang. Das Gerät wird schlanke 8,6 Millimeter dick sein und 560 Gramm wiegen.

Besonders beeindruckend lesen sich die Datenblätter der Tablets nicht wirklich. Je nach Preis könnten die Tablets allerdings natürlich trotzdem ihr Käufer finden, wenn sie im zweiten Quartal des Jahres auf den Markt kommen. Alle drei Geräte wird es übrigens wahlweise auch mit 3G geben. Die exakten Preise wurden noch nicht bekannt gegeben.

via Engadget

Lenovo stellt 3 neue Android-Tablets vor
4 (80%) 18 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2264 Mal gelesen!