Erst vor wenigen Tagen hatten wir Apple noch für das Update auf iOS 8.1 gelobt. Doch nun häufen sich die Meldungen über Fehler und Probleme. Wir sagen euch, wie ihr euch bei den iOS 8.1 Bugs helfen könnt.

Irgendwie will es einfach nicht so rund laufen bei der 8. Fassung von Apples mobilem Betriebssystem. Die Versionen 8.0 und 8.0.1 waren mit teils sehr ärgerlichen Fehlern behaftet. Nun kam iOS 8.1 und so mancher war – oder ist noch, erleichtert.

Doch es häufen sich Meldungen über nach wie vor bestehende Bugs in iOS 8.1. In den folgenden Zeilen erfahrt ihr, wie ihr euch zur Wehr setzen könnt.

iOS 8 läuft leider immer noch nicht bei allen Nutzern, wie es sollte (c) Apple

iOS 8 läuft leider immer noch nicht bei allen Nutzern, wie es sollte (c) Apple

Akkuprobleme bei iOS 8.1

Manche Nutzer klagen über eine kurze Akkulaufzeit. Doch die Betroffenen merken auch eine spürbare Erhitzung des iOS-Gerätes. Das kommt durch eine falsch angesteuerte CPU. Der Prozessor taktet selbst in Szenarien, in denen das nicht nötig wäre, sehr hoch und sorgt für eine hohe Abwärme nebst kürzerer Akkulaufzeit.

Auch Nutzer vom lange durchhaltenden iPhone 6 Plus können davon betroffen sein.

Lösungsansätze bei den Akku-Problemen

Der erste Schritt ist ein Hard-Reset. Haltet so lange den Power-Button und die Home-Taste, bis das Apple-Logo erscheint. Dadurch kann sich die CPU neu orientieren und die Chance ist hoch, dass das Gerät dann wieder problemfrei läuft.

Eine weitere Methode ist simpel, dass iPad oder iPhone bei sich anbahnenden Problemen zu sperren und eine Weile nicht mehr anzurühren. Das könnte den Prozessor ebenfalls wieder in Takt bringen. Zudem könnt ihr in den Einstellungen nachsehen, ob eine App oder ein Dienst verstärkt an eurem Akku saugt.

Eine zusätzliche Methode kann das Zurücksetzen der Einstellungen unter „Allgemein / Zurücksetzen“ in den Systemeinstellungen sein. Die rabiateste Methode ist sicherlich ein komplettes Zurücksetzen eures Gerätes über iTunes. Ihr solltet aber zuvor alle wichtigen Daten gesichert haben.

WLAN-Probleme bei iOS 8.1

Eigentlich sollte iOS 8.1 das oben genannte Akku-Problem und auch die WLAN-Problematik beheben, leider hat das aber nicht bei allen Nutzern so richtig funktioniert. Falls ihr also bemerkt, dass ihr öfters die Verbindung zu eurem Netzwerk verliert oder die Geschwindigkeit sehr schlecht ist, solltet ihr auch hier eine Gegenmaßnahme ergreifen.

Das heißt, sofern es kein Problem eures Netzwerks an sich ist, und andere verbundene Geräte ordnungsgemäß arbeiten.

Lösungsansätze bei WLAN-Problemen

Auch hier sucht ihr wieder in den Systemeinstellungen die Reiter „Allgemein“ und dann „Zurücksetzen“ und wählt aber diesmal „Netzwerkeinstellungen“. Das sollte alle Fehler beseitigen. Es kann aber etwas dauern, bis ihr euch wieder mit eurem WLAN-Netzwerk verbinden könnt.

Ebenfalls kann es eine simple Lösung sein, einfach euren Router neuzustarten oder eine andere Frequenz auszuprobieren. Selbstredend könnt ihr auch hier als letzte Maßnahme versuchen, euer iOS 8.1-Gerät zurückzusetzen.

Lösungsansätze bei Safari-Browserproblemen

Hier muss man im Vorfeld wohl nichts erklären, wenn euer Browser ruckelt oder langsam lädt, dann ist definitiv etwas im Busch. Ihr solltet in den Systemeinstellungen bei Safari euren Verlauf und die zugehörigen Daten löschen, um etwaige Probleme zu beseitigen.

Alle eure zuvor besuchten Seiten, Eingaben und Webseiten-Cookies werden gelöscht, irgendwo hier kann der Wurm drin gewesen sein. Wenn das schon geholfen hat, prima. Andernfalls solltet ihr versuchen, diverse Funktionen, wie iCloud oder JavaScript bei Safari zu deaktivieren.

Das soll bei manchen Nutzern zum Erfolg geführt haben, es ist aber wohl die unbequemste Variante, wenn man diese Funktionen nutzen möchte. Der Umstieg auf einen anderen Browser bietet sich ebenfalls an, sofern man nicht bereit ist, auch hier den Versuch des Systemzurücksetzens zu wagen.

Vorgehensweise bei anderen iOS 8.1 Bugs

Falls euch andere Bugs plagen, können wir zu zwei Möglichkeiten raten: Zum einen setzt ihr euer System zurück und wagt euch an ein ganz frisch aufgespieltes iOS 8.1. Oder ihr wartet, bis Apple das nächste Update veröffentlicht. Wir hoffen aber, dass wir euch mit den vorangegangenen Hinweisen etwas helfen konnten.

Quelle: Field Guide / Gizmodo

iOS 8.1 Bugs: Das sind die Lösungen für die hartnäckigsten Probleme
4.1 (82.5%) 8 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 4239 Mal gelesen!