Seit Mitte Mai konnten sich Entwickler ein Bild von der geschlossenen Beta von iOS 10 machen, nun ist endlich die Public Beta des Apple-Betriebssystems verfügbar.

Apple: iOS 10 für jeden mit passendem Endgerät

Apple iOS 10 (c) Apple

Apple iOS 10 (c) Apple

Passendes Endgerät bedeutet in diesem Fall nicht schlicht ein iPhone oder iPad nach Wahl, denn das Smartphone darf nicht älter als das iPhone 5 und das Tablet nicht älter als das iPad 4 bzw. iPad mini 2 sein. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, steht auf technischer Seite dem Update nichts mehr im Wege.

Dennoch sollte man sich diesen Schritt zuvor genau überlegen, denn auch wenn die Public Beta auf einer verbesserten Version der zweiten Entwickler-Ausführung von iOS 10 basiert, ist sie nicht fehlerfrei.

Reinschnuppern und für den Alltagsgebrauch dann zu iOS 9 zurückkehren ist wohl eine empfehlenswerte Vorgehensweise.

Wie erhält man die Public Beta?

Apple bietet für seine Beta-Versionen sowohl für iOS als auch für Mac eine spezielle Webseite, die ihr unter folgendem Link erreicht. Hier müsst ihr euch nur noch mit eurer Apple ID registrieren und schon seid ihr für die Public Beta zugelassen.

Sobald ein Beta-Update erscheint, bekommt ihr das dann auf eurem Mobilgerät mitgeteilt. Einspielen könnt ihr die neue Version simpel über das OTA-Verfahren direkt über das Internet.

Lohnt sich iOS 10?

Apple hat an vielen Stellen Hand angelegt, beispielsweise kann Siri nun auch von Drittentwicklern eingesetzt werden und es gibt eine komplexe Smart-Home-Integration. Mittels der neuen App Home können dadurch von unterwegs aus vernetzte Haushaltsgeräte wie Thermostate und Lampen bedient werden.

Die finale Ausgabe von iOS 10 wird höchstwahrscheinlich im Herbst 2016 veröffentlicht.

Quelle: teltarif

iOS 10: Public Beta für iPhone und iPad ab sofort erhältlich
4 (79%) 20 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 3386 Mal gelesen!